Kurze Übersetzung?

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Kurze Übersetzung?

Beitragvon PowderThor » Montag 27. November 2017, 22:36

Servus Leute,

Wie kann ich herausfinden ob ich die kurze Übersetzung habe?
Bin der Meinung, dass ich die kurze habe. Den ersten Gang benutze ich nur wenn ich am Berg anfahre. 2 Gang bis ca 15km/h.
Wenn ich 60km/h im 5 fahr bremst es schon ziemlich ab und rollt kaum.
Maximial konnte ich aber schon über 120 Tacho fahren.
Die Übersetzung wäre aber nach dem Ausbau vielleicht gar nicht so schlecht, da ich doch viel in den Bergen fahre.
Konnte es nicht im Forum finden oder im Wiki.

Gruß Tobias
Benutzeravatar
PowderThor
 
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 15. Juni 2017, 15:01
Fahrzeug: LT 35, EZ 10/87, Diesel 75PS

Re: Kurze Übersetzung?

Beitragvon Eltn » Dienstag 28. November 2017, 00:23

Hallo Tobias,

mit der Frage hatte ich mich auch lange beschäftigt,deine Übersetzung steht hinten am Differenzial.Bei mir ist es 1S die 2 kürzeste die es gibt für den CP Motor,wollte auch etwas längere reinmachen,aber nach anraten der ganzen Profis hier im Chat,lasse ich es lieber wie es ist.Ist zwar etwas lauter,aber ich komme gut die Berge hoch.
Wenn dich die Lautstärke stört,bleibt nur deine Kabine zu dämmen,geht gut mit Alubotyl,lässt sich gut verarbeiten und bringt richtig was.

Gruss Daniel
Eltn
 
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 6. September 2016, 12:12
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Fahrzeug: Lt 45 lang,WoMo,Ez 7/82, 75Diesel Ps

Re: Kurze Übersetzung?

Beitragvon justdoit » Dienstag 28. November 2017, 09:38

Moin,
Mein Tipp ist den Datenaufkleber auszuwerten. Das erspart die Krabbelei unter dem Auto. ;-)

Gruß Jens DA
justdoit
 
Beiträge: 339
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 23:08
Fahrzeug: `91 LT 35 Kasten, hoch, lang, 1E / 2,4L 69kw - LPG

Re: Kurze Übersetzung?

Beitragvon Skoot » Dienstag 28. November 2017, 09:52

Falls Du einen Drehzahlmesser hast kannst Du es ja auch ausrechnen. Der Datenaufkleber zeigte bei mir nur den Getriebekennbuchstaben - der aber nur mit einer Hinterachse verwendet wurde. Der Blick unters Auto hat das dann auch so bestätigt.
Remember the times when sex was safe and fuel was cheap
Benutzeravatar
Skoot
 
Beiträge: 432
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 21:59
Fahrzeug: LT 28 kurz und flach TD ehemalige Feuerwehr

Re: Kurze Übersetzung?

Beitragvon maschine » Dienstag 28. November 2017, 21:55

hier solltest du alles zu dem thema finden...

http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... interachse

wenn die kennung auf dem achsgehäuse nicht mehr lesbar ist.... kannst du die achse einfach "ausdrehen"

dazu den leerlauf einlegen und ein hinterrad anheben, so dass es frei dreht.

nun kannst du die umdrehungen der kardanwellen im verhältnis zum hinterrad abzählen.

achtung: aufgrund der wirkungsweise des differenzials und der tasache, dass nur ein rad dreht... erhältst du auf diese weise den doppelten wert bei den radumdrehungen.

diese mußt du also dann wieder durch zwei teilen.

hört sich kompliziert an, ist aber alles ganz einfach, wenn man es mal gemacht hat.... zur not dem taschenrechner bemühen.

als ergebnis kann ja nur eine der existierenden verhältnisse herauskommen...

viel erfolg und gruß , maschine
der wahnsinn hat viele gesichter...
Benutzeravatar
maschine
 
Beiträge: 84
Registriert: Mittwoch 28. Mai 2014, 18:35
Wohnort: nördlich der elbe
Fahrzeug: LT 35 Kasten lang hoch acl / LT 28 1G ( icon )


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste