Vorglührelais

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Vorglührelais

Beitragvon frarit » Montag 27. November 2017, 01:07

Hallo kann man das Vorglührelais (258 bei mir) mit der Nummer 60 oder Nummer 102 einfach so tauschen? Ich werde aus dem Wiki nicht ganz schlau.
20171109_213507-600x600.jpg
20171109_213507-600x600.jpg (123.71 KiB) 1293-mal betrachtet

Wo bekommt man noch die Relais zukaufen.

Gruss Frank
"Zornige Ameise"
LT 40 Niessmann & Bischoff von 1983.
"Der Weg ist das Ziel"
Benutzeravatar
frarit
 
Beiträge: 126
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 22:49
Fahrzeug: LT 40 Niessmann & Bischoff Clou BJ 1983

Re: Vorglührelais

Beitragvon tiemo » Montag 27. November 2017, 01:51

Moin Frank!

Ja, die Relais sind direkt gegeneinander austauschbar. Aber der unterschiedliche Energieverbrauch bei langer / kurzer Nachglühdauer hat Auswirkungen auf die Elektrik: Wenn die LIMA zu schwach dimensioniert ist, ist bei Verwendung eines Relais mit langer Nachglühdauer in Verbindung mit Kurzstreckenbetrieb mit vielen Motorstarts nach 1..2 Wochen die Batterie leer.
Es fließen da nach jedem Motorstart 3min lang 70A (entsprechend 3.5Ah Batteriekapazität), die eine 45A oder 65A LIMA auf Kurzstrecke womöglich nicht ausgleichen kann. Bei einer 90A LIMA ist dagegen nicht mit Problemen zu rechnen.

Den Bildern nach ist dein 258-er Relais noch so ein edles Teil mit unverwüstlicher Vor- / Hauptkontakt-Kombination. Ohne Zwang würde ich das nicht ersetzen.

Es gibt die Relais noch im Zubehör angeboten, meist mit kurzer Nachglühdauer und als No-Name-Teil mit entsprechender Zuverlässigkeit.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4238
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Vorglührelais

Beitragvon frarit » Montag 27. November 2017, 09:39

Hey Tiemo ich möchte es auch nicht einfach so auswechseln.
Ich fahre ab Januar für 2 Monate wieder durch Europa und hätte gerne ein paar Ersatzteile mitgenommen.

Mein LT startet im Kalten Zustand wunderbar, einmal Vorglühen und er springt sofort an.
Aber im warmen Zustand klackert es wie wahnsinnig und er orgelt immer ca.30 sec bis er endlich startet.

Deshalb möchte ich eins mitnehmen als Ersatz.

Was würdet ihr noch so auf Reisen mitnehmen an Ersatzteile was vielleicht ganz ratsam wäre.
Ich denke mal das die Ersatzteilversorgung in Spanien und Portugal noch schlechter ist als in Deutschland.

Gruss Frank
"Zornige Ameise"
LT 40 Niessmann & Bischoff von 1983.
"Der Weg ist das Ziel"
Benutzeravatar
frarit
 
Beiträge: 126
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 22:49
Fahrzeug: LT 40 Niessmann & Bischoff Clou BJ 1983

Re: Vorglührelais

Beitragvon Barney-Nord » Montag 27. November 2017, 21:14

Moin Frank

Ich würde alle Riemen, bis auf den großen Zahnriemen, ( den ggf. vorab erneuern ) passende Ersatzleuchten für alle vorhandenen Beleuchtungen (außer bei Led zB im Innenraum), alle notwendigen Sicherungen, inkl. Streifensicherung ( am festen unteren Karosserierand der Motorhaube/linke Seite unter einer Plastikabdeckung )

Und was ich immer mit auf Urlaubsreise mitnehme, ( wenn ich mal dazu komme ;) eine Ersatzscheibe für die vorderen Türen, inkl. DreiecksFenster Ersatzscheibe.

Dazu einen Ersatztürgriff, bzw. einen Schließzylinder, zumindest für die vorderen Türen.

Falls du mal einen Aufbruch mit vorne eingeschlagener Scheibe hast, oder einen mit dem Schraubendreher gestochenes Türschloss hast, wirst du dankbar sein, eventuellen Ersatz direkt vor Ort zu haben.

Die Scheibe der vorderen Türen ist gleich, muss im Ernstfall nur auf die richtige Schiene gesteckt werden.

Dieselfilter, Wasserabscheider, alle Schlauchverbindungen und Leitungen kontrollieren, evt. wechseln und sämtliche turnusmäßigen Wartungsarbeiten natürlich vor Reisebeginn erledigen.

Das ist das, was mir jetzt spontan einfällt, gibt sicher noch mehr, was an Ersatzteilen notwendig sein kann, zB ein Simmerring für die ESP oder das eine oder andere Relai, zB Vorglührelai, je nach Jahreszeit.

Ahja nen Radlagersatz für vorne und hinten fällt mir noch ein.

Aber wo soll Mensch anfangen und aufhören, alles mögliche zur Sicherheit mitzunehmen...

Ich neige leider auch sehr zur Übertreibung, was sowas betrifft, leider auch bei meiner LT Leidenschaft, die immer wieder Leiden schafft

LG Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 136
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Vorglührelais

Beitragvon frarit » Montag 27. November 2017, 23:18

Hey Barney ich finde dein Bericht ganz interessant aber ich habe leider für eine Scheibe und den Rest kein Platz mehr im Womo.
Aber den Keilriemen werde ich mir noch bestellen. Hat jemand die Masse?

Die Relais habe ich schon und den Service habe ich auch gemacht.

Gruss Frank
"Zornige Ameise"
LT 40 Niessmann & Bischoff von 1983.
"Der Weg ist das Ziel"
Benutzeravatar
frarit
 
Beiträge: 126
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 22:49
Fahrzeug: LT 40 Niessmann & Bischoff Clou BJ 1983

Re: Vorglührelais

Beitragvon Barney-Nord » Dienstag 28. November 2017, 00:09

Hallo Frank

Danke für deine freundliche Rückmeldung.

Wie gesagt, wo soll Mensch anfangen, wo aufhören.... !?

Den Keilriemen der Lichtmaschine habe ich immer an Bord, genau wie den Zahnriemen für die ESP.

Kann dir leider das Maß jetzt nicht nennen, da der LT im Garten steht.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob es nicht vielleicht verschiedene Maße gibt.

Aber irgendwer wird das bestimmt wissen, notfalls der nette Tiemo, der hat, zumindest gefühlt, jedes LT Maß und jede Schraube im Kopf, hehe ;)

Vermutlich steht das Maß bestimmt auch im Wiki der Seite http://www.lt-Forum.de

Ich wünsche dir eine pannenfreie Urlaubsfahrt, ohne jegliche Ersatzteile :)

Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 136
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Vorglührelais

Beitragvon Tomturbo1958 » Mittwoch 29. November 2017, 15:12

Servus!
Sagtest Du Europa?
Für eine Asienquerung würde ich mich ebenfalls so ausrüsten. Bei meinem letzten Dänemarkurlaub habe ich ein Blinkerlamperl benötigt, beim Urlaub davor hatte ich einen leichten Lufverlust beim Reifenventil. Ich führe einen vorderen und einen hinteren Radlagersatz mit, ich kann Reifen stoppeln und habe sonst auch noch eine beachtliche Ausrüstung! Noch nie habe ich etwas davon benötigt! Das Geheimnis ist ein guter Wartungszustand und gelegentliche Vorsorgereparaturen!
Grüße
Thomas
PS: Im Notfall gibt es noch eine hilfsbereite LT-Freunde Gemeinschaft!
Benutzeravatar
Tomturbo1958
 
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 14:19
Fahrzeug: LT45 lang 109 PS 440000 Km Womo Eigenbau Reimodach


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste