Bremsdruckverlust

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Bremsdruckverlust

Beitragvon theBe85 » Donnerstag 31. August 2017, 17:27

Hallo Zusammen

Ich habe einen Lt 31 Benziner 1983. Bin gerade für die TÜV :TÜV am arbeiten, jetzt folgendes Problem an den Bremsen:

- Mit anlassen des Motors sinkt Bremspedal leicht ab -> ist ja gut, Bremskraftverstärker funktioniert
- Die Bremsleistung ist jedoch nur mit mehrmaligem Pumpen vorhanden und verliert sich sobald man das Pedal loslässt wieder :-(
- Der Hauptbremszylinder wurde bereits revidiert, kann also nicht das Problem sein
- Es leckt nirgends
- Es wurde das gesamte System entlüftet

-> wo könnte das Problem liegen?

Dankeschön für eure Hilfe

Christian
Benutzeravatar
theBe85
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 19:17
Fahrzeug: LT 31 Jahrgang 1981 Benziner

Re: Bremsdruckverlust

Beitragvon Joachim Miera » Donnerstag 31. August 2017, 18:15

Moin Christian,
das Problem könnte an zu alter Bremsflüssigkeit liegen, denn diese zieht im laufe der Jahre Wasser und kann dadurch ihre Wirkung verlieren. Ich wechsel die Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre.
Gruß Joachim
Als ich meinen LT endlich hatte, dachte ich mir, lächle und sei froh es könnte schlimmer kommen... ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...
Benutzeravatar
Joachim Miera
 
Beiträge: 203
Registriert: Samstag 5. Juni 2010, 10:00
Wohnort: 27243 Winkelsett
Fahrzeug: LT 28, EZ 8/85, DW Motor, Womo Selbstausbau

Re: Bremsdruckverlust

Beitragvon schaettman » Donnerstag 31. August 2017, 19:31

Moin, oben auf dem Bremskraftregler ist auch noch n Entlüftungsventil ,was oft vergessen wird .... :-(
nun mit "H" :-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 378
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Bremsdruckverlust

Beitragvon Frank aus MTK » Donnerstag 31. August 2017, 20:55

Hallo,

Hast Du wirklich komplett entlüftet, auch am Bremskraft Regler ?
Wenn dort nicht entlüftet würde, hast Du Luft in der Rückleitung.
Bremskraft Regler sollte auch voll "geöffnet" sein beim Entlüften, dazu die Feder mit Spanngurt oder Kabelbinder zusammen ziehen.

Gruß Frank
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 304
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36

Re: Bremsdruckverlust

Beitragvon audiraudies » Sonntag 3. September 2017, 15:27

Hallo Christian,
sind die Bremsbacken der Trommelbremsen (hinten) richtig eingestellt?
Die Bremsbacken sollen 1,5mm kleiner eingestellt sein, als der Innendurchmesser der Bremstrommel.
Beim Messen des Innendurchmessers auf the Reibfläche messen, nicht am Rand der Trommel.
Gruß
Stefan
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 321
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Bremsdruckverlust

Beitragvon theBe85 » Dienstag 12. September 2017, 16:29

Hallo zusammen

So heute fast erfolgreiche :TÜV ... Nur noch ein 2 kleine Rostlöcher und irgends falsche Abgaswerte...

Zum Problem mit dem Bremsdruckverlust:

Es wurde nochmals alles entlüftet inkl. Hauptbremszylinder und Bremskraftregler. Beim Bremskraftregler konnte trotz gebrochenem Ventil von der anderen Seite her entlüftet und eingestellt werden. Seither passts und beim :TÜV ohne probleme durch den Bremsprüfstand :grin:

Thanks für die rasche Hilfe von euch ...
Benutzeravatar
theBe85
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 19:17
Fahrzeug: LT 31 Jahrgang 1981 Benziner

Re: Bremsdruckverlust

Beitragvon audiraudies » Mittwoch 13. September 2017, 09:36

Hallo Christian,
für die AU muss die Abgasrückführung abgeklemmt werden. Das wissen die Prüfer meist nicht (mehr). :TÜV
Sonst gibt's falsche Werte.
Siehe auch hier:
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... chfuehrung

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 321
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron