Probleme mit der Gasannahme / AHK Elektroanschluß

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Probleme mit der Gasannahme / AHK Elektroanschluß

Beitragvon LT31 » Mittwoch 13. September 2017, 15:24

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe mal wieder ein Problem mit meinem LT. Zur Info: VW LT 31 Bj. 1985, 77354 km, Benzinmotor 2,4 l, Sechszylinder, ex TSF FFw.

Der LT startet normal und läuft ruhig vor sich hin. Im kalten Zustand beschleunigt der LT ohne Probleme, ist er aber warm gefahren kann man Gas geben und nach einer Gedenkminute nimmt er das Gas auch an. nicht angenehm an der Kreuzung. Das ist auch abhängig von der Außentemperatur. Bei Kälte ist das Problem nicht so oft. Mich nervt es sehr. Hat hier jemand einen Vorschlag was es sein könnte ? Achso Benzinfilter wurde zweimal gewechselt, Vergaser geprüft, Luft und Zündung auch alles o.B., auch keine Rauchentwicklung.

Meine zweite Frage betrifft die Anhängerkupplung. Wir haben eine Kupplung geschenkt bekommen und müssen jetzt den Elektroanschluß einbauen. Nun habe ich beim Blinkrelais festgestellt, das ein C2 Anschluß besteht ( Blinkeranzeige im LT für den Anhänger ). Hat mein LT das schon vorgerüstet ( Anzeige im Armaturenbrett ) und wie wird das jetzt angeschlossen. Bei meinem anderen LT Bj. 79 Kasten war sowas nicht vorhanden und ich habe einen Universal-Satz von Jaeger ohne Probleme eingebaut.Dabei wurde das Blinkrelais ausgetauscht.

Vielen Dank für eine Antwort

Gruß aus Berlin sendet

Kay
LT31
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 15. Januar 2016, 17:56
Fahrzeug: VW LT 281, Bj. 1985, ex. TSF

Re: Probleme mit der Gasannahme / AHK Elektroanschluß

Beitragvon Herbert Kozuschnik » Mittwoch 13. September 2017, 18:12

Hi Kay,

das hört sich an wie ein Problem mit der Beschleunigerpumpe, beim Gasgeben spritz sie zusätzlichen Kraftstoff in den Vergaser. Ist der Motor kalt, wird er durch die Kaltstartanreicherung eh "zu fett" betrieben, das überspielt dann das fehlende Benzin.

Auf dem Bild (ist von Wikipedia und nicht speziell ein LT Vergaser, - die sehen aber alle ähnlich aus ;-) ) ist alles was zur Beschleunigerpumpe gehört eingekreist.
1024px-Beschleunigerpumpe.JPG
1024px-Beschleunigerpumpe.JPG (108.18 KiB) 88-mal betrachtet
Gruß Herbert
(Bj 1956)

MultiMobil auf LT 31 TD
(Bj 1990, Motor DV 80Kw)
Benutzeravatar
Herbert Kozuschnik
 
Beiträge: 311
Registriert: Dienstag 20. März 2012, 10:11
Wohnort: 91575 Windsbach

Re: Probleme mit der Gasannahme / AHK Elektroanschluß

Beitragvon tiemo » Mittwoch 13. September 2017, 19:27

Hallo Kay!

In den meisten LT ist die Elektrik schon für das Blinkrelais mit C2-Anschluss vorbereitet. Schalte doch einfach mal den Warnblinker ein, dann sollte die Anhängerkontrolle im Gegentakt zur normalen Kontrolle aufblinken, da ja mehr als zwei Lampen betrieben werden. Falls nicht, fehlt wahrscheinlich das Lämpchen oder ist defekt.
Bitte, zapft nicht mit sogenannten "Stromdieben" die Kabel an, um die Signale für die Anhängerdose anzuzapfen! Das ist nicht hltbar und macht sowohl am angeschlossenen als auch am durchlaufenden Kabel recht bald Ärger, vor allem, wenn am Längsträger im Spritzbereich angezapft wird. Besser im Trockenen in den Rücklichtern selbst, neue Stecker ancrimpen und die Leitungen zu Dose gleich mit eincrimpen. Da hat man länger Freude dran.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3764
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kurt Pelzer und 4 Gäste