[Gelöst] Hilfe, BKR undicht

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

[Gelöst] Hilfe, BKR undicht

Beitragvon Sebastian Barf » Sonntag 18. Juni 2017, 11:54

Hallo Zusammen,

nachdem wir nun wochenlang unseren LT für den Urlaub fit gemacht haben, zuletzt mit dem Einbau von Zusatzfedern, kam bei der letzten Durchsicht vor der Fahrt zur Abnahme der Federn beim TÜV der Schock, der BKR ist undicht. Dabei hatten wir hieran noch gar nichts gemacht und auch beim Termin zur HU vor ein paar Wochen, war hier definitiv noch alles in Ordnung.

Ich habe natürlich gestern gleich geforscht und sowohl Eric Schickedanz als auch den LT Doktor angeschrieben, leider hier noch keine Antwort, aber es ist ja auch verlängertes Wochenende. Da wir heute in einer Woche eigentlich in den Urlaub starten wollen, ist unsere Verzweiflung entsprechend groß, auch wenn ich extrem froh bin, dass es uns überhaupt aufgefallen ist, möchte gar nicht dran denken, wenn das unterwegs passiert wäre....

Deshalb hier an Euch die Frage, fällt jemandem noch etwas ein, was wir tun könnten, wir sind im Moment echt verzweifelt und ratlos. Vielen Dank schon im Voraus für Eure Tipps.

P.S.: es handelt sich um die Variante mit 10 cm Hebelarm und leckt direkt an der Manschette (die Nr. 9 auf diesem Bild: http://www.lt-forum.de/dokuwiki/lib/exe/detail.php?id=start%3Areparaturtips%3Abremskraftregler_reparieren&media=start:reparaturtips:bkr6_manschette1.jpg)

frustrierte Grüße
Sebastian
Zuletzt geändert von Sebastian Barf am Sonntag 18. Juni 2017, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sebastian Barf
 
Beiträge: 31
Registriert: Montag 18. Mai 2015, 09:14
Wohnort: Obersulm
Fahrzeug: LT 31 Karmann DW EZ 04/91

Re: Hilfe, BKR undicht

Beitragvon tiemo » Sonntag 18. Juni 2017, 14:39

Hi Sebastian!

Sebastian Barf hat geschrieben:...zuletzt mit dem Einbau von Zusatzfedern, kam bei der letzten Durchsicht vor der Fahrt zur Abnahme der Federn beim TÜV der Schock, der BKR ist undicht. Dabei hatten wir hieran noch gar nichts gemacht und auch beim Termin zur HU vor ein paar Wochen, war hier definitiv noch alles in Ordnung.


Tja, überleg mal: Ihr habt Zusatzfedern eingebaut, dadurch ändert sich (vermutlich zum ersten Mal in seinem Leben als Wohnmobil) die Höhe des Fahrzeugs und der BKR wird anders ausgelenkt. Wenn der vorher schon jahrelang auf der alten Höhe fest war, dann ist spätestens jetzt die Dichtung durch den angerosteten Teil des Zylinders hinter der (undichten) Manschette gezogen worden und dabei ist sie kaputtgerieben worden. Hängt also beides durchaus ursächlich zusammen...

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3573
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Hilfe, BKR undicht

Beitragvon Sebastian Barf » Sonntag 18. Juni 2017, 16:15

Hi Tiemo,

ja, es ist durchaus möglich, dass es der Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, wollte damit ja auch nur zum Ausdruck bringen, dass wir am BKR nicht "rumgefummelt" haben.

Das wichtigere jedoch ist, Dank der Hilfe von Stefan Radlböck und LTPit werden wir wohl nächste Woche noch einen Austausch BKR bekommen, der Stein, welcher mir heute vom Herzen gefallen ist, dürftet Ihr wohl alle gehört haben :grin:

Deshalb allen Tippgebern und Helfern hier an dieser Stelle ein dickes Dankeschön, wir sind (mal wieder) total begeistert, wie toll der Zusammenhalt unter LT Fahrern ist :doppel_top:

Euch allen noch einen schönen Sonntag
Benutzeravatar
Sebastian Barf
 
Beiträge: 31
Registriert: Montag 18. Mai 2015, 09:14
Wohnort: Obersulm
Fahrzeug: LT 31 Karmann DW EZ 04/91


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast