Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon Anita0701 » Montag 7. Juni 2021, 14:59

Hallo zusammen,

Ich hab meinen Lt28 Bj. 88 vor kurzem vom Lackierer zurückbekommen aber ohne Dichtungen. Für alle anderen Türen habe ich noch welche ersteigern können, nur für die Flügeltüren hinten gabs nix. Hat jemand von euch eine Idee woher ich welche bekommen kann, da ich sie weder als Zubehör (Ebay, Amazon, etc.) noch bei Classic-Parts finden konnte.
Hat jemand von euch das selbe Problem? bzw. schon eine Lösung gefunden?

Danke für eure Hilfe

Liebe Grüße
Anita
Anita0701
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 20. Mai 2021, 15:47
Fahrzeug: LT28 Lang und Hoch BJ. 1988

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon Hajo » Montag 7. Juni 2021, 22:26

Hallo - es gibt hohe und niedrige Hecktüren mit verschiedenen Dichtungen. Beide gibt es schon lange nicht mehr. Ich habe vor 2 Jahren noch eine Seite für die niedrigen Türen bei Classic Parts bekommen - gibt es mittlerweile wohl auch nicht mehr. Ich habe mir meine selbst gebastelt aus einer alten Schiebetürdichtung. Man kann diese passend schneiden und einkleben - hat bisher gut gehalten. Viel Glück - Hajo
Hajo
 
Beiträge: 233
Registriert: Freitag 1. September 2006, 20:57
Wohnort: Bochum
Fahrzeug: LT31 Sven Hedin Bj. 84, DW-Diesel

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon Anita0701 » Dienstag 8. Juni 2021, 13:08

Danke dir für die schnelle Antwort und den Tipp.

ich habe die Hohen Flügeltüre.
Anita0701
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 20. Mai 2021, 15:47
Fahrzeug: LT28 Lang und Hoch BJ. 1988

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon Benjamin » Sonntag 11. Juli 2021, 11:24

Hallo Anita,

ich hatte das gleiche Problem. Ich habe bei Döpper Profile eine passende Dichtung gefunden. Verbauen muss ich sie zwar noch, aber von den Maßen ist sie nahezu identisch mit der alten Hecktürdichtung vom LT.
http://www.doepper-profile.de/artikelau ... Crdichtung
Die Türdichtung Art.-Nr.: 105 C

Viele Grüße,
Benjamin
Benutzeravatar
Benjamin
 
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 15. November 2017, 15:48
Fahrzeug: LT28d, EZ06/93, ACL, 95PS, Selbstausbau

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon j.b.k » Montag 12. Juli 2021, 09:44

11,84 der Meter + Versand :shock:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 2023
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon Anita0701 » Freitag 23. Juli 2021, 13:59

Hallo Benjamin.

ich danke dir für den Tipp !
Dichtungen sind bestellt bin mal gespannt ob das funktioniert!

Liebe Grüße

Anita
Anita0701
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 20. Mai 2021, 15:47
Fahrzeug: LT28 Lang und Hoch BJ. 1988

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon zettie » Freitag 23. Juli 2021, 14:10

j.b.k hat geschrieben:11,84 der Meter + Versand :shock:


Der Preis ist doch okay; was hat die Dichtung denn bei Vauweh gekostet?
Ich hatte mal eine Nachbestellung des Original-Profils für die hohen Hecktüren direkt beim ursprünglichen Hersteller angefragt (Werkzeug ist vorhanden). Da wäre ich für "Kleinmengen" unter 5000 m auf 7€/m gekommen. Unter 2000 m produzieren sie gar nicht erst.

Bin daher gespannt, was Anita zum Ersatzprofil zu berichten hat.
Gibt es bei Döpper irgendwo Maße der Profilquerschnitte? Ich hab's nicht gefunden. Von der Machart her (Moosgummi mit dichter Außenhaut anstatt Gummihohlprofil) entspräche ja das 105 BK eher dem Original.

Viele Grüße, Axel
IMG_20210723_143041.jpg
IMG_20210723_143041.jpg (107.82 KiB) 917-mal betrachtet
Gott beschütze mich vor Eis und Wind
und Autos, die von heute sind.
Benutzeravatar
zettie
 
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 17:49
Wohnort: München
Fahrzeug: LT28 lang, 03/89, DW, Reimo-Dach, Profiausbau 93

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon Erstbesitzer » Montag 26. Juli 2021, 12:42

Moin liebe Anita,

auch ich bin sehr gespannt, wie die Dichtung aussieht und ob sie passt. Viel Erfolg!
(nicht ganz uneigennützig... ;-) )
Bevor wir jetzt alle die Firma Döpper mit Anfragen zumüllen wäre es toll, wenn Du die Maße der Dichtung und/oder ein Bild des Profils mit einem Maßstab hier posten würdest.

Viele Grüße aus Hannover!
Thomas :-)
Langzeitverbrauch: https://images.spritmonitor.de/1179528_5.png
Benutzeravatar
Erstbesitzer
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 17:28
Wohnort: Laatzen
Fahrzeug: LT 28, Bj. 1977, Benziner, 75 PS, Westfalia

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon zettie » Montag 26. Juli 2021, 14:57

Wenn das mit dem Messen nicht klappt, nimm das Ende des Profils, drück es in ein Stempelkissen und "drucke" dann das auf ein kariertes Papier (im Idealfall Millimeterpapier).

Dann sieht man alles.

Viele Grüße, Axel
Gott beschütze mich vor Eis und Wind
und Autos, die von heute sind.
Benutzeravatar
zettie
 
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 17:49
Wohnort: München
Fahrzeug: LT28 lang, 03/89, DW, Reimo-Dach, Profiausbau 93

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon Anita0701 » Freitag 30. Juli 2021, 08:45

Hallo Zusammen,

also die Dichtungen sind bei mir angekommen und ich musste es natürlich sofort ausprobieren !
ich hab die Dichtungen jetzt nur mal hingesteckt... Sie passen perfekt in die Kante von den Hecktüren ABER die Türen lassen sich fast nicht mehr schließen !!!!
Die Original-Dichtungen sind weicher und aus Moosgummi und die vom Döppler sind aus Gummi.

Nun gehts bei mir ans basteln und tüfteln oder andere Gummis suchen.

Liebe Grüße

Anita
Anita0701
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 20. Mai 2021, 15:47
Fahrzeug: LT28 Lang und Hoch BJ. 1988

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon Erstbesitzer » Samstag 31. Juli 2021, 23:30

Hallo Anita,

vielen Dank für Deinen Bericht!
Tut mir sehr Leid, dass durch das härtere Material die Dichtung nicht so gut geeignet ist. Vielleicht kannst Du ja den unteren Teil des rechteckigen Bereichs abtrennen, damit sich die Gesamthöhe der Dichtung verringert und sie passt? Eingeklebt werden muss sie ja vermutlich sowieso.
Als provisorischen Behelf habe ich selbstklebende Fensterdichtung im Baumarkt gekauft und auf die alte Dichtung zusätzlich aufgeklebt. Mein Problem ist vor allem der Staub, der beim Befahren unbefestigter Pisten hinten ins Fahrzeug gelangt. Testen konnte ich das bisher aber noch nicht und langfristig ist eine neue Dichtung natürlich viel besser!
Viel Erfolg beim Basteln und Tüfteln!

Viele Grüße,
Thomas :-)
Langzeitverbrauch: https://images.spritmonitor.de/1179528_5.png
Benutzeravatar
Erstbesitzer
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 17:28
Wohnort: Laatzen
Fahrzeug: LT 28, Bj. 1977, Benziner, 75 PS, Westfalia

Re: Türgummis Heckklappe bzw. Flügeltüren

Beitragvon Frank aus MTK » Sonntag 1. August 2021, 12:03

Hallo,

Nur Mal so eine Idee, eventuell entlüften die neuen Dichtungen nicht ausreichend.
Habe schon an anderen Autos gesehen, wo in den Dichtungen dazu Entlüftungsöffnungen , Löcher sind.
Vielleicht würde das helfen.
Ein Versuch wäre es eventuell wert.
Gruß
Frank aus MTK
Frank aus MTK
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 4. November 2004, 13:36


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste