Wartungsintervalle Trommelbremsen hinten

Hier geht es ausschließlich um den allradgetriebenen LT, mit dem man dort stecken bleiben kann, wo andere LTs erst gar nicht hinkommen :-)

Wartungsintervalle Trommelbremsen hinten

Beitragvon Markus - OAL » Samstag 16. September 2017, 16:53

Hallo liebe 4x4 Fahrer,

bin seit Anfang August im Forum und hatte mich nach der Anmeldung auch schon kurz vorgestellt.

Ich habe meinen LT mit 134.000 km Laufleistung gekauft und habe jetzt knapp 150.000 auf dem Tacho. Der Vorbesitzer hat mir viele Infos gegeben, was alles am Fahrzeug gemacht wurde, aber über die hintere Bremsanlage haben wir nicht gesprochen. Könnt Ihr mir bitte Eure Erfahrungen zu den Wartungsintervallen weiter geben (wie lange halten die Beläge)? Kann es sein, dass meiner immer noch die ersten Bremsbeläge hat?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Markus
Markus - OAL
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 5. August 2017, 12:38
Fahrzeug: bis 04/2018 LT45, 4x4, DV, EZ 04.1992

Re: Wartungsintervalle Trommelbremsen hinten

Beitragvon Waldfahrer » Sonntag 17. September 2017, 08:55

Servus Markus,

Markus - OAL hat geschrieben:Könnt Ihr mir bitte Eure Erfahrungen zu den Wartungsintervallen weiter geben (wie lange halten die Beläge)? Kann es sein, dass meiner immer noch die ersten Bremsbeläge hat?


Das ist schwer zu sagen, wenn das Fahrzeug vorwiegend nahe am Leergewicht gefahren wird, halten die Beläge nahezu "ewig".
Selber prüfen kann man die Belagstärke: Dazu ist im Bremsträgerblech ein Schauloch auf halber Höhe, verschlossen mit einem Gummistopfen. Da durch kann man die Beläge sehen, Verschleißgrenze ist 2,5 mm. Sonst kann man die Funktion am Besten auf einem Bremsenprüfstand testen, geschieht normalerweise ohnehin bei der HU/Pickerl.

Wenn man Zweifel hat, oder es genau wissen will, kann man natürlich auch die Bremstrommel abnehmen, dann sieht man etwaigen ungleichmäßigen Abrieb, Abbrüche etc. besser.
Dazu aber unbedingt die Bremsbacken zurückstellen, sonst geht die Trommel nicht herunter!
Dazu gibt es ein weiteres Loch im Bremsträgerblech oberhalb des Achsrohres, da durch kann man mit einem Schraubenzieher das Ritzel der Druckstange drehen.

Gruss Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 954
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: Wartungsintervalle Trommelbremsen hinten

Beitragvon Markus - OAL » Sonntag 17. September 2017, 09:41

Hallo Josef,

ich danke Dir sehr für Deine ausführliche Rückmeldung. Hat mir sehr geholfen!

Grüße Markus
Markus - OAL
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 5. August 2017, 12:38
Fahrzeug: bis 04/2018 LT45, 4x4, DV, EZ 04.1992


Zurück zu LT-4x4 Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast