VW LT 45 4x4 - Auf-&Umbaustory

Hier geht es ausschließlich um den allradgetriebenen LT, mit dem man dort stecken bleiben kann, wo andere LTs erst gar nicht hinkommen :-)

VW LT 45 4x4 - Auf-&Umbaustory

Beitragvon Hennvomer » Mittwoch 5. April 2017, 23:15

Moin moin!

Ich habe mich und meinen LT hier http://www.lt-freunde.de/forum/viewtopic.php?f=12&p=94358#p94358 bereits kurz vorgestellt.
Diesen Thread möchte ich nutzen um Euch einen Einblick zu geben was sich bereits getan hat, und was ich noch vor habe.

Die Basis:
VW LT 45 4x4, Bj. 1990, 2,4TD - 109PS, Doppelkabine, 7 Sitzplätze, Pritschenaufbau
(Lief 26 Jahre lang bei Versorgungswerken in Brandenburg)

Das Vorhaben:
- geländetaugliches Reisemobil, teilautonom (5-7 Tage), "Low-Budget"
- Schlafplätze für zwei Erwachsene ("Ausbaureserve" dann die Fahrerkabine als "Kinderzimmer")
- Platz für Kite-Material, Fahrräder, Kajaks ... was man so braucht ;-)
- kompakte Bauweise (<6m Länge, <2,5m Höhe)

Oktober 2016
Kurz, schnell und spontan bin ich Anfang Oktober losgedüst um mir kurz vor Berlin einen LT 45 4x4 anzuschauen.
Ursprünglich aus der T3 Ecke stammend war der LT kein komplettes Neuland für mich ... als 4x4 allerdings schon.
Also: Angeschaut, mitgenommen, abgelastet (zGG: 3,5t), zugelassen!
So sah er aus:
Bild

November/Dezember 2016
Im November wurde dann der originale Pritschenaufbau demontiert, da um an Aufbauhöhe zu gewinnen der Hilfsrahmen direkt auf dem Leiterrahmen aufbauen soll.
Bild

Nun ist der LT also hinten nackig:
Bild

Jetzt war die allgemeine Rostbeseitigung und Rostvorsorge dran.
Der Tank kam raus und er und der Leiterrahmen wurden komplett konserviert.
Die Radläufe und Einstiege wurden wiederhergestellt.

BildBild

Irgendwann zwischen "Rost" und "Rahmen" hatte ich dann einen Kreuzbandriss, so dass ich die Arbeiten teilweise nur notdürftig beenden konnte und eine Zwangspause einlegen musste.

Januar 2017
:TÜV (abgelaufen)

Januar - März 2017
Ich habe Zeit ... viel Zeit mir um den Aufbau Gedanken zu machen.
Ziele sind:
- Wohnkabine soll als Ladung gelten
- soll nicht (viel) höher sein als die Fahrerkabine
- soll Stehhöhe bieten
- Wetterfestigkeit (Sturm/Regen) soll auch mit Stehhöhe vorhanden sein
- zwei Schlafplätze
- viel Stauraum

Das Ergebnis:
Bild
(Fenster kommen in den ausfahrbaren Teil)

In Worten:
- Kantholz Rahmen mit OSB-Verkleidung (wird gespachtelt, abgedichtet und lackiert)
- Kastenmaß: ca. 3m lang; 2,10m breit; 1,30m hoch (weitere 50cm ausfahrbar per Linearmotoren)
- im Heck ein 80x190cm Festbett (quer), erweiterbar auf 160x190cm
- unter dem Festbett Stauraum
- "Ladungssicherung" erfolgt mit kurzen Gerüstfüßen, welche vom inneren der Kabine durch den Boden und den Rahmen der neuen Pritsche gesteckt werden und von unten mit Flügelmuttern verschraubt werden (Muttern werden mit Splinten gegen losdrehen gesichert).

Der noch fehlende Innenausbau wird spartanisch mit Obstkisten o.ä. realisiert.
So bleibt eine gewisse Variabilität (Modulbauweise) und falls benötigt kann die komplette Kabine leergeräumt werden.

März 2017
Das Knie gibt grünes Licht um den LT aus seinem Dornröschenschlaf zu holen, allerdings reicht es noch nicht für mehr.
Der LT geht also erstmal in die Werkstatt und bekommt einen neue Plakette (hoffentlich).

Das war's für's Erste ...
Sollte ich das falsche Forum erwischt haben, sagt mir bitte Bescheid :-|
Benutzeravatar
Hennvomer
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 5. April 2017, 09:57
Wohnort: Kiel
Fahrzeug: LT45 4x4 (Doka) TD, EZ02/90 ... rollende Baustelle

Re: VW LT 45 4x4 - Auf-&Umbaustory

Beitragvon Waldfahrer » Donnerstag 6. April 2017, 14:57

Servus Henning,

Du bist schon im richtigen Forum 8-)
Dein Projekt ist interessant, ein sehr ähnliches hat ein anderer Forumskollege vor einigen Jahren verwirklicht (backtobasic).
Er hatte einige Probleme mit dem Hubteil während der Fahrt, wie ich mich dunkel erinnere. Leider ist sein Blog nicht mehr online, aber vielleicht meldet er sich noch mal, um Dir ein paar Tips zu geben.

Den LT gibt's leider nicht mehr, aber die Kabine, die ist mittlerweile auf einem Steyr 12M18 drauf (https://www.youtube.com/watch?v=tIfzSZttI7o).

Viel Erfolg,
Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 898
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: VW LT 45 4x4 - Auf-&Umbaustory

Beitragvon Kleberwurst » Donnerstag 6. April 2017, 19:40

Herzlich willkommen und danke für deinen Bericht!

Klar bist du richtig hier, wir sitzen jetzt alle gebannt vor dem PC und trommeln mit den Fingern, bis es endlich
weiter geht :grin:

Ich bin wirklich sehr gespannt auf deine weiteren Berichte, und hoffe, man kann das Endergebnis dann mal
auf einem LT-Treffen begutachten.

Viele Grüße und weiterhin gute Besserung für dein Knie,

Karo.
LT fahren, ist immer für eine Überraschung gut......auch im restlichen Leben.
Benutzeravatar
Kleberwurst
 
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 13. April 2010, 19:50
Wohnort: Wiesbaden
Fahrzeug: LT 31 Distance Wide, Karmann Bj. 94, 95 PS, ACL.

Re: VW LT 45 4x4 - Auf-&Umbaustory

Beitragvon Malte » Freitag 19. Mai 2017, 18:01

Wieso steht der Wagen bei Mobile.de?
Benutzeravatar
Malte
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 19:47
Fahrzeug: Karman DW Gold

Re: VW LT 45 4x4 - Auf-&Umbaustory

Beitragvon max1429 » Montag 12. Juni 2017, 18:28

Hallo in die Runde!
Malte hat geschrieben:Wieso steht der Wagen bei Mobile.de?


Das würde mich auch interessieren. Komme aus Kiel und kenne jemanden mit Interesse. Hast du denn schon das neue TÜV Gutachten? Nun mal dahingestellt, Plakette zugeteilt oder nicht.

Beste Grüße

Max
max1429
 
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 31. Mai 2017, 14:38
Fahrzeug: LT 28 11/85 DW Selbstausbau


Zurück zu LT-4x4 Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste