Endlich H-Kennzeichen

Hier geht es ausschließlich um den allradgetriebenen LT, mit dem man dort stecken bleiben kann, wo andere LTs erst gar nicht hinkommen :-)

Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon Werner » Donnerstag 9. März 2017, 20:54

Hallo liebe LT-Freunde,

heute ist ein Grund mal die Sektkorken knallen zu lassen :-)

Mein VW LT 40 4x4 hat nun ein H-Kennzeichen!!!
Ich haben nun einen Oldtimer! Das Gutachten zum Oldtimer erfolgte ohne Mängel! Darauf bin ich mächtig stolz!

Falls jemand eine Versicherung für Oldtimer Wohnmobile benennen kann, wäre ich für einen Tipp oder Hinweis sehr dankbar.
Dieser Punkt scheint wohl noch schwieriger zu sein, als das ersehnte H-Kennzeichen zu bekommen!

ich wünschen Euch allzeit gute Fahrt und man sieht sich bei einem der nächsten Treffen.

Viele Grüße

Werner

PS: Umweltzonen ade
Benutzeravatar
Werner
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 12. Juli 2010, 21:35
Wohnort: Unterföhring
Fahrzeug: LT40 4x4 WoMo-Selbstausbau DV 102 PS H-Kennzeichen

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon Mariner » Donnerstag 9. März 2017, 21:07

Herzlichen Glückwunsch Werner! :FREU:

In den einschlägigen Oldtimer-Zeitschriften (Oldtimer-Markt, etc.) findest Du meist Anzeigen von Versicherungsunternehmen, die Oldtimer versichern. Ich schaue gerne morgen einmal in meinen Zeitschriftenstapel ;-)

Grüße
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon Werner » Donnerstag 9. März 2017, 21:37

Hallo Mariner,

Danke für deine Nachricht, das Problem ist das der LT im freien steht und die Versicherungen alle mindestens einen Carport fordern

Deshalb werde ich mich auf die suche nach einer Unterstellmöglichkeit in meiner Umgebung machen.

LG
Werner
Benutzeravatar
Werner
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 12. Juli 2010, 21:35
Wohnort: Unterföhring
Fahrzeug: LT40 4x4 WoMo-Selbstausbau DV 102 PS H-Kennzeichen

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon Jabba » Donnerstag 9. März 2017, 23:14

Herr merdau von der alten leipziger Versicherung, sitzt in aachen. Hat ich mein 4x4 oldtimer 7,5 tonner versichert. Bei dem gehts ohne gutachten, zweitauto, garage oder kilometerbegrenzung.
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 533
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon Floresk » Donnerstag 9. März 2017, 23:49

:FREU:
Der Klassiker, der Madau der Retter der Hippi- Alternativ- Bus- Szene!
Gefühlt alle, die einen Alten Bus in unserer Stadt fahren kennen diesn Mann.
:grin:
Floresk
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 24. Februar 2017, 13:06

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon Kleberwurst » Freitag 10. März 2017, 08:35

Herzlichen Glückwunsch Werner!! :FREU: :FREU:

Das ist doch wirklich mal ein schöner Grund zu feiern!

Ich hoffe, du hast das ausgiebig getan.

Bezüglich Versicherung, kann ich dir leider keinen Tipp geben, vom "H" bin ich noch lange entfernt :-(

Viel Spaß mit deinem Oldtimer und viele Grüße,

Karo.
LT fahren, ist immer für eine Überraschung gut......auch im restlichen Leben.
Benutzeravatar
Kleberwurst
 
Beiträge: 2012
Registriert: Dienstag 13. April 2010, 19:50
Wohnort: Wiesbaden
Fahrzeug: LT 31 Distance Wide, Karmann Bj. 94, 95 PS, ACL.

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon schaettman » Freitag 10. März 2017, 10:43

Moin karo line, red doch mal mit Carmen Vogel von Madau, die hatte meinen LT auch schon vor H-Erteilung mit Saisonkz günstiger eingestuft, so als Youngtimer quasi.... Nu hab ich H , neues Kennzeichen gekauft und schon merken unsere Volksverwalter, dass es auch n H mit Saisonkennzeichen geben soll :shock: also nochmal zur Zulassung und neues Kennzeichen Kaufen mit H und Saison, wie solldas denn alles draufpassen ? ? Mit der billigeren Steuer is das sowieso ne Nullnummer... und dann zaubern se wohl zügig ne blaue Plakette ausm Hut, die nich fürs H gilt, weil die Einnahmen aus der Maut nich ausreichen..... :negativ:
Hab aber auch meinen Zweitwagen (Daihatsu Move 3Zylinder Alltagseinkaufswagen) da versichert ! Gruß th
nun mit "H" :-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 445
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon Christian Anner » Mittwoch 17. Mai 2017, 07:51

schaettman hat geschrieben:Moin karo line, red doch mal mit Carmen Vogel von Madau, die hatte meinen LT auch schon vor H-Erteilung mit Saisonkz günstiger eingestuft, so als Youngtimer quasi.... Nu hab ich H , neues Kennzeichen gekauft und schon merken unsere Volksverwalter, dass es auch n H mit Saisonkennzeichen geben soll :shock: also nochmal zur Zulassung und neues Kennzeichen Kaufen mit H und Saison, wie solldas denn alles draufpassen ? ? Mit der billigeren Steuer is das sowieso ne Nullnummer... und dann zaubern se wohl zügig ne blaue Plakette ausm Hut, die nich fürs H gilt, weil die Einnahmen aus der Maut nich ausreichen..... :negativ:
Hab aber auch meinen Zweitwagen (Daihatsu Move 3Zylinder Alltagseinkaufswagen) da versichert ! Gruß th


Mal ne andere Frage: Geht bei euch schon die Zuteilung Saison und H? Bei uns sträubt sich die Zulassungsstellentante wehement anzuerkennen, dass die Regelung auch bisher galt und sie jetzt nur konkretisiert wurde und will erst dann Saison-H vergeben, wenns "wirklich passt" also irgendwann im Oktober, wenn das Amtsblatt draußen ist -.-
Benutzeravatar
Christian Anner
 
Beiträge: 153
Registriert: Montag 13. September 2010, 19:42
Wohnort: Rosenheim
Fahrzeug: LT 31, EZ 05/78, CH 75 PS, Ziegler TSF

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon LT-Harry » Mittwoch 17. Mai 2017, 08:14

Servus Christian
http://www.stvzo.de/stvzo/fzv/FZV_a1.htm#9
Das gilt auch in Rosenheim :grin:

Gruß @Harry
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 730
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon NorwegenAlex » Sonntag 11. Juni 2017, 03:47

Hallo Werner,

ich hab mal eine "blöde" Frage...
Unser LT wird nächstes Jahr endlich 30, und wir spekulieren schon ewig auf ein H-Kennzeichen. Jetz waren wir neulich beim TÜV und haben schonmal angefragt, was wir da beachten müssen, aber der Prüfer hat uns nur ausgelacht. Er meinte, mit Selbstausbau innen wird das nix, es müsse alles original sein usw., selbst das Radio!!
Ein Bekannter meinte neulich, dass es nur auf das "Äussere" ankäme, der Innenausbau egal sei. Wo finde ich irgendwo Regularien, bzw. kannst Du oder jemand sonst mir was dazu sagen?

LG
Alex
NorwegenAlex
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 9. Mai 2016, 15:23
Fahrzeug: LT28, EZ 10/88,Hochdach, WoMo Selbstausbau

Re: Endlich H-Kennzeichen

Beitragvon Waldfahrer » Sonntag 11. Juni 2017, 11:21

Servus Alex,

normalerweise sollte der Innenausbau kein Problem sein, wenn er "zeitgenössisch" ist, d.h. im Allg. sollte er spätestens 10 Jahre nach der Fz-Erstzulassung eingebaut worden sein, bzw. glaubhaft gemacht werden können, daß es so war.

Was passiert, wenn man nach der H-Zulassung wesentliche Änderungen vornimmt, kann ich nicht sagen, aber könnte mir vorstellen, daß es Probleme spätestens beim TÜV-Termin gibt.

Gruss Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 936
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242


Zurück zu LT-4x4 Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast