Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Hier geht es ausschließlich um den allradgetriebenen LT, mit dem man dort stecken bleiben kann, wo andere LTs erst gar nicht hinkommen :-)

Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Manuel Strübing » Donnerstag 18. Januar 2018, 20:42

Moin,

bei den Engländern legt jemand eine Kleinserie Schnorchel auf.

http://vwlt.co.uk/4x4-snorkel

Das File zum selbst 3d-drucken ist kostenlos erhältlich!

Gruß

Manuel
Benutzeravatar
Manuel Strübing
 
Beiträge: 760
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 18:54
Wohnort: Köln
Fahrzeug: LT28 WoMo BJ'90 MABU Kabine mit Alkoven grün/weiß

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon NF-LT 35 » Sonntag 21. Januar 2018, 22:26

So hab gerade bezahlt,schauen wir mal ob und was da kommt ich werde Berichten.
Grüße Jan
NF-LT 35
 
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 20:12
Wohnort: Sylt
Fahrzeug: LT Karmann DW/LT45 4x4 Pritsche (im Bau)

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Kissinger » Mittwoch 24. Januar 2018, 20:28

Wie wird so ein Teil dann eigentlich im Innenraum verlegt?
Kissinger
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 6. November 2017, 20:48
Fahrzeug: LT28,EZ 11.83,Ex Feuerwehr

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon emzetter » Mittwoch 24. Januar 2018, 21:11

Das mit der Verlegung habe ich mich auch gefragt, nimmt man dann einfach HT Rohr und zieht das durch den Motorraum bis an den Grill?

Und zweite Frage dazu, ist das nicht nur der Schnorchel, ohne Luftfilterkasten und Rohrschellen usw?
Grüße
emzetter
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 20:19
Fahrzeug: LT 40 4x4

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon 4x4jonezstar » Donnerstag 25. Januar 2018, 20:39

Habe auch gerade bezahlt. Bin auch gespannt.
Benutzeravatar
4x4jonezstar
 
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 25. September 2014, 11:52
Fahrzeug: LT 40 4x4 Kastenwagen Bj 95 m. Mefro und 285/75R16

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Waldfahrer » Freitag 26. Januar 2018, 09:20

Servus,

emzetter hat geschrieben:Und zweite Frage dazu, ist das nicht nur der Schnorchel, ohne Luftfilterkasten und Rohrschellen usw?


Soweit ich das verstehe, ist es nur das Ansaugrohr vom Zyklon bis zum Grill (281129680A, Teil 2 am Bild)
Den Zyklon selbst (075129695) muß man anderweitig besorgen; gibt es aber noch bei z.B. CP (169,-)

Und auch um die restliche Luftführung (z.B. den Krümmer Teil 1) muß man sich selbst kümmern, bzw. anhand der angebotenen Datei selbst ausdrucken (lassen).

Und natürlich jene, welche das Rohr/Zyklon nicht nur ersetzen, sondern neu montieren, brauchen auch entsprechende Halterungen zum Anschweißen an die A-Säule+Frontblech.

Gruss Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 943
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Skoot » Freitag 26. Januar 2018, 09:47

Die Luftansaugung geht ja eigentlich schon bis fast zum Kühlergrill nach vorn. Eigentlich muss man nur neben dem Scheinwerfer ein Loch in den Grill machen und dann den Schnorchel mit einem Stück Flexrohr an die vorhandene Luftansaugung anschließen. Im weiteren Verlauf ändert sich ja nix. Der originale Luftfilter bleibt wo er ist.
Remember the times when sex was safe and fuel was cheap
Benutzeravatar
Skoot
 
Beiträge: 424
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 21:59
Fahrzeug: LT 28 kurz und flach TD ehemalige Feuerwehr

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Waldfahrer » Freitag 26. Januar 2018, 10:06

Skoot hat geschrieben:... den Schnorchel mit einem Stück Flexrohr an die vorhandene Luftansaugung anschließen. Im weiteren Verlauf ändert sich ja nix. Der originale Luftfilter bleibt wo er ist.


Du hast mit allem recht, nur das mit dem Flexrohr ist schwierig, da das Zyklonrohr fast am Grill anliegt. Da kann man ein Flexrohr (mit einem Schlauchbinder?) schwer befestigen, weil man von außen (und von innen sowieso nicht) dann nicht mehr dazu kommt, man bräuchte dann nicht nur eine Öffnung für das Rohr, sondern auch noch eine Ausnehmung, durch die man den Schlauchbinder von außen anziehen/klemmen kann.

Eine Möglichkeit wäre auch noch, das Rohr+Grill+Flexrohr vorher zusammenbauen und dann als Einheit anbauen, nur müßte man sich ansehen, ob man dann das Flexrohr an dem weiterführenden Rohr im Motorraum von innen noch befestigen kann.

Deshalb ist dort original das Rohrstück mit der Doppelkrümmung, da kann man das Rohr von außen einfach einstecken.

Gruss Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 943
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Kissinger » Freitag 26. Januar 2018, 21:29

Wäre es nicht einfacher,da der Luftfilter eh hinterm Beifahrersitz liegt,von dort aus ,von Innen her zum Dach hinaus?
Kissinger
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 6. November 2017, 20:48
Fahrzeug: LT28,EZ 11.83,Ex Feuerwehr

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Waldfahrer » Samstag 27. Januar 2018, 10:37

Servus,

Kissinger hat geschrieben:,von Innen her zum Dach hinaus?


So etwas ähnliches ist hier oder/und im Nachbarforum schon mal diskutiert worden, aber nicht beim Dach hinaus sondern in der B-Säule und oben seitlich ansaugen.

Aber beides ist ziemliche Bastelei, sowohl unten, wo der Luftfilter in Serienzustand nur vom Motorraum aus zugänglich ist, als auch oben, wo man eine dichte Dachdurchführung bauen müßte.
Machbar wäre es natürlich, wenn das Schwammerl am Dach nicht stört.

Gruß Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 943
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Jan77 » Montag 5. Februar 2018, 21:23

Moin!

Also ich hab bezüglich der restlichen Teile nichts gefunden. Bei CP online jedenfalls nicht. Wo würde man denn wohl den Rest bekommen? Und was mag der kosten? Die Schellen etc können ja nicht so schlimm werden...

Gruß, Jan
Benutzeravatar
Jan77
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 7. Januar 2017, 11:18
Wohnort: Hamburg
Fahrzeug: LT 40 4x4 89 Feuerwehr DV

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Waldfahrer » Dienstag 6. Februar 2018, 09:44

Servus Jan,

da wurden offensichtlich seit meinem diesbezüglichen Beitrag die Zyklon-Bestände von CP leergekauft!

Dann bleibt nur mehr, ein passendes Teil aus dem Offroad-Bedarf zu erwerben, und an das Rohr anzupassen.
Die Halter gibt es auch nicht mehr, aber die kann man sicher selbst basteln. Am Besten anhand der Serienteile eines Kollegen.

Die Schwierigkeit liegt mE beim Anschweißen an der A-Säule.
Erstens beschädigt man damit den inneren Korrosionsschutz, zweitens man muß oben sehr nah an der Scheibendichtung arbeiten. Ob man die Scheibe+Dichtung besser herausnimmt, kann ich nicht sagen, da bin ich zuwenig mit Blechschweißen firm.
Aber ich vermute es. Jedenfalls ist das schon in der Serie eine potentielle Roststelle, welche man im Auge behalten muß!

Man könnte Halter natürlich auch anschrauben, aber da hätte ich ebenfalls Bedenken bzgl. Korrosionsschutz auf Dauer.
Der Zyklon ist ja voll dem Fahrtwind ausgesetzt und vibriert entsprechend.

Ehrlich gesagt, wenn ich den Schnorchel nicht hätte und ich keine längeren Pistentouren vorhätte, würde ich mir zweimal überlegen, das Ding nachzurüsten!

Gruss Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 943
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Andreas Woltering » Dienstag 6. Februar 2018, 18:41

Hallo zusammen,

also der Zyklonfilter ist von Mann, mit außenliegendem Abscheider.
Der ist im freien Zubehör noch zu bekommen.
Was die Befestigung des Filters, und der Verrohrung, an der A-Säule angeht;
Die lackierten Blechteile(Halter) habe ich mit Sika an die A-Säule geklebt.
Hält seit 13 Jahren bombenfest.


Gruß


Andreas
12L./100KM..lächerlich ;-)
Benutzeravatar
Andreas Woltering
 
Beiträge: 2067
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2004, 10:43
Wohnort: Münster, Westfalen
Fahrzeug: LT 45, 4x4, Bj 12-95,ACL-95PS;Alkovenkabine

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon 4x4jonezstar » Montag 26. Februar 2018, 23:30

Moin, hat einer der jenigen, die bestellt haben schon irgend eine Rückmeldung?
Gruß Jones
Benutzeravatar
4x4jonezstar
 
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 25. September 2014, 11:52
Fahrzeug: LT 40 4x4 Kastenwagen Bj 95 m. Mefro und 285/75R16

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon NF-LT 35 » Dienstag 27. Februar 2018, 23:09

Leider noch nichts gehört
Grüße Jan
NF-LT 35
 
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 20:12
Wohnort: Sylt
Fahrzeug: LT Karmann DW/LT45 4x4 Pritsche (im Bau)

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon NF-LT 35 » Mittwoch 28. März 2018, 21:29

Moin Moin
Und gibt es schon irgendwo eine Erfolgsmeldung?
Gruß Jan
NF-LT 35
 
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 20:12
Wohnort: Sylt
Fahrzeug: LT Karmann DW/LT45 4x4 Pritsche (im Bau)

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon 4x4jonezstar » Montag 2. April 2018, 07:37

Moin,
ich habe leider auch noch nichts gehört. Habe den Laden auch nochmal angemailt. Leider vergeblich.
Gruß Jones
Benutzeravatar
4x4jonezstar
 
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 25. September 2014, 11:52
Fahrzeug: LT 40 4x4 Kastenwagen Bj 95 m. Mefro und 285/75R16

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon Jan77 » Dienstag 15. Mai 2018, 13:34

Letzte Info vom 1.5.:

"We are very close to the magic 50 orders that we need so it will hopefully not too much longer before we go into production.
Thanks for your patience."

Geduld ist tatsächlich vonnöten - jede Menge davon.
Wir werden sehen.
Benutzeravatar
Jan77
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 7. Januar 2017, 11:18
Wohnort: Hamburg
Fahrzeug: LT 40 4x4 89 Feuerwehr DV

Re: Schnorchel wird in UK nachgefertigt

Beitragvon 4x4jonezstar » Samstag 2. Juni 2018, 09:05

Na immerhin haben sie dir geantwortet....
Benutzeravatar
4x4jonezstar
 
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 25. September 2014, 11:52
Fahrzeug: LT 40 4x4 Kastenwagen Bj 95 m. Mefro und 285/75R16


Zurück zu LT-4x4 Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast