Suche dringned Ausgleuchsbehälter

Suche nach Ersatzteilen, Dokumentation ... also nach allem was im weiten Sinne mit dem LT zu tun hat. Nur ganze Fahrzeuge nicht, dazu gibt es einen Extrabereich!
In diesem Forum können auch Gäste schreiben, allerdings werden die Beiträge nicht sofort veröffentlicht, sondern müssen erst von der Administration freigegeben werden. Themen werden nach 30 Tagen Inaktivität automatisch gelöscht.

Suche dringned Ausgleuchsbehälter

Beitragvon Olli Olsen » Mittwoch 11. Juli 2018, 15:07

Hallo zusammen,
Uns ist heute leider der Ausgleichbehälter für Kühlflüssigkeit zu Bruch gegangen und nun suchen wir dringend Ersatz!
Wir haben nen LT 28 BJ '78, Benziner.
Hat zufällig jemand einen entsprechenden Behälter im Angbeot oder ne Tip, was man evtl. alternativ nehmen könnte?

Gruß,
Olli
Olli Olsen
 
Beiträge: 8
Registriert: Montag 10. April 2017, 19:45
Fahrzeug: LT 28, Sven Hedin, EZ 78

Re: Suche dringned Ausgleuchsbehälter

Beitragvon Jabba » Mittwoch 11. Juli 2018, 15:40

Ist das gerade ansteckend. Gestern hat noch jemand das selbe Problem. Zumindest wenn es sich um ein CH 2.0 benziner handelt

http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... _umbauen&s[]=renault
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Suche dringned Ausgleuchsbehälter

Beitragvon Jabba » Mittwoch 11. Juli 2018, 16:05

aber mal dazu eine Frage.

Den im Wiki genannten Deckel mit 1,0 Bar IMPERGOM Nr. 296441 finde ich im Netz nirgendwo.
Kennt einer eine andere Bezugsquelle, bzw Anbieter der deckel mit 1 Bar im Programm hat?
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Suche dringned Ausgleuchsbehälter

Beitragvon Juergen Ade » Mittwoch 11. Juli 2018, 17:12

Hallo zusammen
weil auch ich das Problem mit dem Ausgleichsbehälter bei meinem CH habe, mal eine Nachfrage an die Gemeinschaft.
Weiss jemand aus welchem Material die Behälter sind ?
Ich hab jemanden an der Hand, der sagt man kann die Behälter via Kunststoffschweissen wieder dicht bekommen.
Also dicht und druckbeständig ... dabei wäre es notwendig zu wissen aus welchem Kunststoff die gemacht sind ..
normales PVC oder GFK oder oder oder ????
Vieleicht bin ich ja auch nicht der erste der sich mit der Idee des "Reparieren" beschäftigt hat ?
Tips und Tricks gerne willkommen.
Vielleicht wäre dass dann eine Lösung ohne den Umbau zu machen ?
Danke
Gruss Juergen
LT31 ; Typ 281 ; 4/1980 ; 2L ; 75PS ; CH ; ehem. Feuerwehr
Benutzeravatar
Juergen Ade
 
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 15. November 2017, 14:57
Wohnort: Stuttgart
Fahrzeug: LT28/31, 4/1980, 2L, 75PS, CH, ehem. Feuerwehr

Re: Suche dringned Ausgleuchsbehälter

Beitragvon Jabba » Donnerstag 12. Juli 2018, 18:54

ok, deckel wohl gefunden

https://www.ebay.de/itm/122748186570
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Suche dringned Ausgleuchsbehälter

Beitragvon Herbert Kozuschnik » Freitag 13. Juli 2018, 08:53

Juergen Ade hat geschrieben:Hallo zusammen
weil auch ich das Problem mit dem Ausgleichsbehälter bei meinem CH habe, mal eine Nachfrage an die Gemeinschaft.
Weiss jemand aus welchem Material die Behälter sind ?
Ich hab jemanden an der Hand, der sagt man kann die Behälter via Kunststoffschweissen wieder dicht bekommen.
Also dicht und druckbeständig ... dabei wäre es notwendig zu wissen aus welchem Kunststoff die gemacht sind ..
normales PVC oder GFK oder oder oder ????
Vieleicht bin ich ja auch nicht der erste der sich mit der Idee des "Reparieren" beschäftigt hat ?
Tips und Tricks gerne willkommen.
Vielleicht wäre dass dann eine Lösung ohne den Umbau zu machen ?
Danke
Gruss Juergen


Hi Jürgen,

bei dem Behälter vom DV steht PP, also Polypropylen, drauf. Meines Wissens hat VW das aber auch für die anderen Kunstsoff Ausgleichsbehälter genommen.

Grundsätzlich lässt sich das zwar schweißen, ist aber keine dauerhafte Angelegenheit. PP altert und der Behälter wird relativ schnell an einer anderen Stelle undicht werden.
Gruß Herbert
(Bj 1956)

MultiMobil auf LT 31 TD
(Bj 1990, Motor DV 80Kw)
Benutzeravatar
Herbert Kozuschnik
 
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 20. März 2012, 10:11
Wohnort: 91575 Windsbach

Re: Suche dringned Ausgleuchsbehälter

Beitragvon Juergen Ade » Montag 16. Juli 2018, 22:43

Hallo Herbert,

Danke für die Infos, dann habe ich schon mal mit PP einen Ansatzpunkt.
ICh frage mal die Kunststoff-Jungs was die davon halten.
Dass es nicht unbedingt die langfristige Lösung ist, war mir bewusst,
nur dachte ich besser eine solche als gar keine Lösung.
Klar die Option mit dem Umbau, aber da freunde ich mich schwer an ..
wird aber wolhl auf die Jahre gesehen keine Alternative geben.
Oder eine neu pressen lassen. :-)

Danke nochmal
Gruss aus Stuttgart
Juergen
LT31 ; Typ 281 ; 4/1980 ; 2L ; 75PS ; CH ; ehem. Feuerwehr
Benutzeravatar
Juergen Ade
 
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 15. November 2017, 14:57
Wohnort: Stuttgart
Fahrzeug: LT28/31, 4/1980, 2L, 75PS, CH, ehem. Feuerwehr


Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast