Umbau „Karli“, LT 31 Karmann aus der Schweiz

Alle Themen speziell für die Karmänner unter den LT´s.

Umbau „Karli“, LT 31 Karmann aus der Schweiz

Beitragvon baumgartnerluki » Freitag 4. Februar 2022, 22:55

Hallo Zusammen

Vorab vielen Dank für die Aufnahme ins Forum und liebe Grüsse aus der Schweiz!

Zum Beginn möchten wir uns kurz vorstellen :)! Wir sind eine junge, vierköpfige Familie aus der Region Zürich.
Seit mehreren Jahren sind wir immer mal wieder mit dem VW Bus unterwegs und erkunden die Welt. Von 2017-2019 waren wir mit unserem T3 Syncro auf der Panamericana unterwegs. Seit dort dann „nur“ noch Ferien im nahen Europa zu zweit und zu dritt mit unsere Tochter. Seit kurzem sind wir nun zu viert. Aufgrund des Familienzuwachses haben wir uns entschieden uns einen grösseren Camper zuzutun (unseren Syncro behalten wir so lange es geht). Nun steht seit ein paar Wochen ein VW LT 31 - Karmmann Wide Distance vor unserem Haus :)!
Wir haben vor, diesen während den nächsten ca. 1.5 Jahren komplett auszuräumen und dann neu auszubauen, mit dem Ziel danach kleinere und grössere Ferienreisen als Familie in Europa zu unternehmen.

Im Internet bin ich nun auf dieses tolle Forum gestossen und habe natürlich auch schon den eint- oder anderen Beitrag hier gelesen.

Wir sind jetzt schon dankbar über den ein- oder anderen Tipp von den erfahrenen Karmann Liebhabern :)!

Zum Start ein paar Bilder von „Karli“. Wir haben schon mit dem demontieren / abbrechen der ersten Teile begonnen.
Auch hänge ich noch eins, zwei Bilder von unserem selbstausgebautem T3 an für diejenigen, die dass auch interessiert.

Grüsse aus der Schweiz
Luki und Familie
Dateianhänge
B5341E51-578B-4FB0-9B04-4039EDF7EF6A.jpeg
B5341E51-578B-4FB0-9B04-4039EDF7EF6A.jpeg (499.72 KiB) 17778-mal betrachtet
13CB93B0-B23A-4B29-96EB-51AB88222577.jpeg
13CB93B0-B23A-4B29-96EB-51AB88222577.jpeg (309.05 KiB) 17778-mal betrachtet
199B2885-635D-4058-9772-38AF1DDC5EBD.jpeg
199B2885-635D-4058-9772-38AF1DDC5EBD.jpeg (371.48 KiB) 17778-mal betrachtet
0B338677-A766-4D5D-80E2-FD42382B1606.jpeg
0B338677-A766-4D5D-80E2-FD42382B1606.jpeg (416.03 KiB) 17778-mal betrachtet
3CCA3424-4D63-48E7-839B-C30613391E13.jpeg
3CCA3424-4D63-48E7-839B-C30613391E13.jpeg (464.88 KiB) 17778-mal betrachtet
EFCA4742-68B4-4F07-82D9-3EE7CF5647A5.jpeg
EFCA4742-68B4-4F07-82D9-3EE7CF5647A5.jpeg (366.08 KiB) 17778-mal betrachtet
baumgartnerluki
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 08:02
Fahrzeug: LT31, Karmann, Wide Distance

Re: Umbau „Karli“, LT 31 Karmann aus der Schweiz

Beitragvon Holstenbuddel » Samstag 5. Februar 2022, 11:10

Herzlich Willkommen, wäre super wenn du hier immer mal wieder Bilder reinstellst, wie du das alles neu aufgebaut hast, ich hatte immer gedacht, das die Möbel von draussen geschraubt sind, also das die Aluhaut ab muss? Viel Erfolg

Gruss Andreas
-wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-
Benutzeravatar
Holstenbuddel
 
Beiträge: 870
Registriert: Freitag 10. Juni 2005, 07:19
Wohnort: Hamburg Kirchwerder, am Deich
Fahrzeug: LT31,EZ 04/91, 1G Motor,Karmann,Distance Wide H

Re: Umbau „Karli“, LT 31 Karmann aus der Schweiz

Beitragvon baumgartnerluki » Samstag 5. Februar 2022, 22:00

Hallo Andreas

Wir werden hier immer mal wieder Fotos von unserem Umbau reinstellen.
Im Moment sind wir am demontieren / abbrechen aller Möbel. Wie du schreibst, sind diese von aussen befestigt. Mit einer Fein (Multitool) kann man die Schrauben aber ziemlich gut durchtrennen und es sind gar nicht so viele. Die Möbel untereinander sind schon ziemlich gut verschraubt.

Ich werfe einmal zwei Fragen in die Runde:

1. Ist schon jemand von euch mit einem „ausgehölten“ Karmann gefahren (Wir müssen vom Parkplatz zum Werkplatz jeweils ca. 6km zurücklegen)?

2. Die Innenverkleidung (Sperrholzplatten) ist bei uns mit der Traglattung der Aussenhaut verklebt. Würdet ihr das (aus statischen Gründen) wieder so machen oder reicht ausreichend mit Klammern / Schrauben befestigen? Ich bin mir eben am überlegen eine feuchtevariable Dampfbremse zu montieren, dies allerdings nur wenn die Innenverklidung nicht mit der Lattung verklebt sein muss.

Liebe Grüsse und ein gutes Wochenende.
baumgartnerluki
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 08:02
Fahrzeug: LT31, Karmann, Wide Distance

Re: Umbau „Karli“, LT 31 Karmann aus der Schweiz

Beitragvon diesel3 » Sonntag 6. Februar 2022, 23:53

Herzlich willkommen.

Die Möbel sind statisch relevant für die Gesamtstabilität des Aufbaus. Ein Forumskollege hatte mal einen "leeren" oder fast leeren Karmann überführt.

Du solltest auf jeden Fall wenig verschränkende Strecken fahren und die neuen Möbel wieder tragend konzipieren und auch so befestigen.

Viel Erfolg,

Hendrik
Benutzeravatar
diesel3
 
Beiträge: 1322
Registriert: Montag 21. November 2011, 18:43
Fahrzeug: LT 31 Karmann Distance Wide H '91, 1G

Re: Umbau „Karli“, LT 31 Karmann aus der Schweiz

Beitragvon baumgartnerluki » Montag 7. Februar 2022, 18:29

Hallo Hendrik

Danke für deine Rückmeldung.
Die Möbel werde ich wieder sauber mit der Aussenhaut befestigen (Winkel, Kleben usw.).

Fürr die kurzen Fahrstrecken in der Zeit wo alle Möbel draussen sind, werde ich dann wohl prov. Verstrebungen aus Latten einbauen und vorsichtig um die Kreisel fahren :).

Gruess Luki
baumgartnerluki
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 08:02
Fahrzeug: LT31, Karmann, Wide Distance

Re: Umbau „Karli“, LT 31 Karmann aus der Schweiz

Beitragvon baumgartnerluki » Donnerstag 24. März 2022, 19:26

Es ist in den letzten Tagen / Wochen ein bisschen etwas gegangen.
Wir sind noch am herausschneiden der letzten faulen Teile und beginnen dann mit dem Abdichten / Neuaufbau der Lattenkonstruktion
Dateianhänge
3.JPG
3.JPG (141.36 KiB) 16560-mal betrachtet
2.JPG
2.JPG (200.01 KiB) 16560-mal betrachtet
1.JPG
1.JPG (147.21 KiB) 16560-mal betrachtet
Zuletzt geändert von baumgartnerluki am Freitag 25. März 2022, 08:00, insgesamt 1-mal geändert.
baumgartnerluki
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 08:02
Fahrzeug: LT31, Karmann, Wide Distance

Re: Umbau „Karli“, LT 31 Karmann aus der Schweiz

Beitragvon ibb4 » Freitag 25. März 2022, 09:10

Hallo Luki,

schön das du dir die Arbeit machst um den Karmann wieder schön zu machen. Ich komme aus dem Norden und wohne fast neben den alten Fertigungshallen der Karmänner. Wenn du sachen ausbaust musst du schauen ob man sie wieder in Stand setzen kann. Viele Teile sind sehr schwer oder garnicht mehr auf den Markt zu bekommen. Beim Alkhoven würde ich das Fenster rausnehmen und verschließen. Die werden fast immer wieder undicht im Laufe der Zeit. Alle aussenklappen regelmäßig neu eindichten. Bei den Dachluken sollte man regelmäßig schauen ob da kein Wasser eintritt. Bei der Aussenbeplankung, die scharzen Kunsstoffteile bekommt man auch nicht mehr. Oder wenn von Unfallfahrzeugen zu unverschämten Preisen.
Aber sonst ist das ein super zuverlässiges und tolles gefährt. Mit 2 Kindern super zum reisen.

Viele Grüße Lui
Benutzeravatar
ibb4
 
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 31. März 2011, 10:56
Fahrzeug: LT 35 DW Gold EZ 09.1996

Re: Umbau „Karli“, LT 31 Karmann aus der Schweiz

Beitragvon baumgartnerluki » Freitag 25. März 2022, 17:21

Grüezi Lui

Merci für deine Hinweise!
Wir werden den ganzen Innenausbau mit neune Teilen nach unseren Bedürfnissen ausbauen, dort sind wir nicht mehr auf die Originalteile angewiesen.
Aussen sieht das wie von dir erwähnt dann anderst aus.

Liebe Grüsse in den Norden! :)
baumgartnerluki
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 08:02
Fahrzeug: LT31, Karmann, Wide Distance


Zurück zu LT-Karmannecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste