Hello Captain Bruno

Hier können Grüße (zum Beispiel aus dem Urlaub) wie in einem Gästebuch oder auch Neuvorstellungen eingestellt werden.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Hello Captain Bruno

Beitragvon worldofvan » Montag 6. November 2017, 17:40

Hey miteinander

so - leider hats meinen ersten Beitrag jetzt einmal geschluckt - keine Ahnung was ich angestellt habe - schreiben wir halt alles nochmal von vorne ;-)

Ich darf mich kurz Vorstellen: Mein Name ist Chris, 31 Jahre jung, begeisterter Mountainbiker, Bergsportler, Camper und im richtigen Leben Einkäufer beim ÖAMTC (=ADAC in Österreich). Ich lebe in Dornbirn – quasi in der Nähe vom Bodensee – also dort wo andere Urlaub machen.
Da ich schon länger auf der Suche nach etwas – sagen wir mal – größerem war und ich nie die Sachen haben wollte, die alle anderen haben, bin ich auf meiner Suche auf den LT gestoßen. Das erste Mal hatte ich Kontakt mit dem LT bei einem Autotürk. Bis dahin hatte ich den Wagen noch nie gesehen. Diese schnittige, sportliche, elegante und grazile Linienführung. Der dezente Luftwiderstand wie eine Einbauküche, der Motor zwischen mir und meinem Schatz,… tja – ich hatte mich in den LT verknallt wie in jungen Jahren in meine Lehrerin. Jungs – ihr wisst was ich meine – Mädels – ihr könnts euch denken ;-)

Was mir von Anfang an klar war, der LT vom Autotürk wird’s ned werden. Selten habe ich so eine fertige Kiste gesehen – alles Schrott – ich glaube, da gabs nix was noch irgendwie in Takt war. Aber egal – meine Liebe war entfacht. Also gings auf die Suche. Nach mehreren kleinen Fehltritten, habe ich schlussendlich in Dresden meinen neuen LT entdeckt.
Da Dresden mit 660km von Dornbirn ned grad ums Eck liegt, ich aber das Glück habe, dass der Bruder meiner Freundin dort in der Nähe lebt und auch noch Schrauber bei einem Werksrally-Team ist, habe ich den mal vorgeschickt. Und siehe da – er hat den LT für gut befunden. Also – auf nach Dresden.

Letzte Woche habe ich den LT in Empfang genommen und bin nach ein paar kleineren Hürden bei der Zulassungsstelle über das Elbsandsteingebirge, das Erzgebirge und das Fichtelgebirge wieder zurück nach Österreich gedonnert. Bei diesem kleinem Abenteuer Trip haben wir den LT gleich mal auf den Namen „Captain Bruno“ getauft. Bruno war mal eine Maus – aber die (echt geile) Geschichte, erzähle ich euch ein anderes mal.

Unterm Strich – der LT schnurrt wie ein Löwe – fährt sich wahnsinnig fein, Verbrauch geht noch so… 11,37lt auf 100km.

Ihr wollt jetzt sicher ein paar Technische Daten wissen:

LT Feuerwehrmannn
Lang hoch
2,4td 95 PS ACL Motor

68000 Kilometer
Baujahr 1995

Heute habe ich den LT beim ÖAMTC mal auf Herz und Nieren checken lassen. Tatsächlich ein sauberes Auto – fast Pickfein beinander. Fast. Ein paar Roststellen bei den Hinteren Radkästen, unter der Batterie im Bodenblech und beim Scheibenrahmen muss ich noch schweißen lassen. Aber das sind echt kleine Stellen.

Was mich jetzt grad in der Anfangsphase wurmt:

1.: Bei der Durchsicht ist uns aufgefallen, dass unter der Fußmatte bei Fahrer und Beifahrersitz alles voll mit Wasser ist – heute Abend entferne ich mal die Matte und trockne alles, sodass da erstmal nix passieren kann.
Habt ihr eine Ahnung wo das herkommen könnte???

Der restliche Rost wird dann im Dezember behandelt.

2.: Ich hab schon alles fürs Autoradio gekauft. Radio, Boxen, Antenne, Adapter und Kleinscheiß.

Jetzt zu meiner ersten Frage an euch: Bei dem LT ist aktuell noch kein Radio verbaut. Ich befürchte fast, dass da noch gar kein Kabelbaum fürs Radio existent ist (hab noch nicht unter die Abdeckung geschaut). Kann das sein? (okay – möglich ist ja alles – aber nun gut). Ich werde wohl alles neu verkabeln. Bin da echt ein NERD und habe NULL Erfahrung. Wohl aber einige Mechaniker und Elektriker im Freundeskreis. Aber ich würde dennoch gerne auf Euer Schwarmwissen zurückgreifen mit der Frage – könnt ihr mir ungefähr sagen, wie das alles geht mit der Verkabelung, wo muss ich was anschließen, auf was muss ich Achten?

Alles in allem bin ich unterm Strich schon extrem zufrieden und hab eine Wahnsinnsfreude mit meinem Bruno.
Mein Ziel ist, dass ich den Bruno bis ca. Ostern zum Camper umbaue. Ich werde euch da gerne ab und zu Volltexten, mit Fotos beschießen und euch mit Fragen löchern.

Bis dahin – ich freue mich Teil eurer Community zu sein und sende euch schöne Grüße vom Bodensee.

Chris
worldofvan

IMG_20171105_212247_743_resized_20171106_043729623.jpg
IMG_20171105_212247_743_resized_20171106_043729623.jpg (385.89 KiB) 1563-mal betrachtet

IMG_20171104_150721_955_resized_20171106_043729187.jpg
IMG_20171104_150721_955_resized_20171106_043729187.jpg (180.35 KiB) 1563-mal betrachtet

IMG_20171103_205508_483_resized_20171106_043729959.jpg
IMG_20171103_205508_483_resized_20171106_043729959.jpg (118.24 KiB) 1563-mal betrachtet
worldofvan
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon Waldfahrer » Montag 6. November 2017, 18:22

Servus Chris,

willkommen im Forum!
Das ist ja ungewöhnlich, daß mal eine Feuerwehr von D nach A wandert - meist ist es umgekehrt :-P
Einen schönen Wagen hast Du "erwischt" - besonders das Hochdach ist was wert.

Bezüglich Wasser im Fahrerhaus: Du hast angedeutet, daß der Scheibenrahmen etwas hat, von da kommt idR auch das Wasser.
Ist zwar selten kaputt bei einer Feuerwehr, aber man weiß ja nicht wie die behandelt (garagiert?) wurde.
Tips und Bilder, was da sein kann (und vieles mehr) im Wiki: http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.ph ... ibenrahmen

Im Wiki findest Du auch mehrere Schaltpläne, welche Du als Ausgangspunkt für das Radio anschließen nehmen kannst. Denn es kann durchaus sein, daß da nichts vorverkabelt ist. Behördenfahrzeuge sind meist die "Holzsessel-Sparversion".

Ist da hinten ein Alu-Blechboden drin? Wenn ja, abmontieren, darunter gibts meist Überraschungen, siehe aktuelles Thema hier im Forum.

Gruss Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 930
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon frarit » Montag 6. November 2017, 19:41

Hallo und herzlich willkommen im Forum und schönes Fahrzeug was du da hast.

Wegen dem Wasser im Fussraum hatte ich das Problem mit der Dichtung vom Heizgebläse.
Die war bei mir undicht geworden weil sie falsch verlegt war.

20171027_151019-1612x907.jpg
20171027_151019-1612x907.jpg (354.74 KiB) 1536-mal betrachtet


20171027_151316-1612x907.jpg
20171027_151316-1612x907.jpg (355.8 KiB) 1536-mal betrachtet


20171027_155012-1612x907.jpg
20171027_155012-1612x907.jpg (386.79 KiB) 1536-mal betrachtet


Gibt es übrigens noch bei Classic parts zu bestellen.

Gruss Frank
"Zornige Ameise"
LT 40 Niessmann & Bischoff von 1983.
"Der Weg ist das Ziel"
Benutzeravatar
frarit
 
Beiträge: 117
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 22:49
Fahrzeug: LT 40 Niessmann & Bischoff Clou BJ 1983

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon Kleberwurst » Montag 6. November 2017, 22:11

Herzlich willkommen Chris, Schätzchen und Bruno!!

Und wie treffend du die Eigenschaften eines LT`s beschreibst, zeigt uns doch, wie groß deine Liebe schon ist :FREU:

Viel Spaß weiterhin und allzeit gute Fahrt!

Viele Grüße aus Wiesbaden,

Karo.
LT fahren, ist immer für eine Überraschung gut......auch im restlichen Leben.
Benutzeravatar
Kleberwurst
 
Beiträge: 2001
Registriert: Dienstag 13. April 2010, 19:50
Wohnort: Wiesbaden
Fahrzeug: LT 31 Distance Wide, Karmann Bj. 94, 95 PS, ACL.

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon tiemo » Montag 6. November 2017, 22:37

Hallo Chris, und willkommen!

Da du neu bei den "LT-lern" bist, möchte ich dir zunächst unser tolles LT-WIKI ans Herz legen, nicht ganz aufgeräumt, aber eine Riesen-Wissenssammlung.
Dort gibt es zB. einen Eintrag zu deinem Thema "Wasser im Fußraum":
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php?id=start:reparaturtips:wassereinbruch
und, speziell zu den Blinkern als Ursache:
http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php?id=start:reparaturtips:blinkleuchte

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4075
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon worldofvan » Montag 6. November 2017, 23:19

Hallo Leute

so... ein paar stunden basteln und ich bin schon gescheiter. zumindest fast.

Fussraummatte ist raus. soweit in ordnung. aber...

tja... beim Gaspedal ist das bodenblech komplett auf der unterseite des pedals durchgerostet.

hoffe das bild lädt jetzz mit dem handy hoch...

im laderaum 2te überraschung. da ist ein holzboden aus siebdruckplatten direkt mit dem riffelblech verschraubt. abgedehen, dass die halben svhrauben ned mehr rausgehen, haben die sauhunde von feuerwehrfahrzeugbauern die den holzboden mit selbstschneidenden schrauben direkt durch das riffelblech und den fahrzeugboden geschraubt. die scbrauben sind mega rostig. dem nicht genug... irgendeiner ist auf die idee gekommen, man könne den holzboden zusätzlich noch ankleben :FREU:

tja... das ganze entfernen wird ne gröbere aufgabe. ich vermut mal fast, dass darunter noch ne rostige überraschung auf mich warter. obwohl... auf der bühne hat man nichts gesehen...

frage. es gab vorhin zwar schon dieselbe frage im forum. aber da wurde mit nem gaspedal geantwortet. gibt es irgendwo auch ein reparaturblech für den fußboden im fahrerraum bis zum gaspedal?

bzw. für den laderaumbkden falls da noch was kommt?

vielen dank und liebe grüße vom bodensee
chris
worldofvan
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon worldofvan » Dienstag 21. November 2017, 12:15

hello All

Mir war das jetzt noch ein Bedürfnis euch meine aktuelle Situation bezüglich Rost und so weiter mitzuteilen. Ich habe den Bus ja in Dresden gekauft bei der Firma Autobox.de. Ich kann euch nur sagen - Wahnsinn - ich habe mit dem Verkäufer telefoniert und ihm alle Problemfälle geschildert. Ende der Geschichte: Ich bringe im Dezember den Bus zu ihm und er repariert alles auf seine Kappe. Wir sprechen hier von Spenglerarbeiten die bei uns in Österreich weit über 2000 Euro kosten würden.

Hut ab. Bei uns musst man zuerst suchen, um so einen Händler zu finden. Bin immer noch begeistert und gespannt ob dann alles so gut funktioniert wie besprochen.

By the way... dort steht noch ein zweiter LT herum.

lg Chris
worldofvan
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon Waldfahrer » Dienstag 21. November 2017, 15:06

Servus Chris,

aber vergiß' über Deine Bodenprobleme nicht den Scheibenrahmen, falls der wirklich etwas haben sollte. Das ist eine eher unangenehme Reparatur.

Viel Glück,
Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 930
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon worldofvan » Mittwoch 22. November 2017, 09:55

Hallo Josef

ich hab dem Händler eine explizite To-Do Liste übermittelt, da wird er jetzt eh mal schlucken, schätz ich ;-)
Aufgabenstellung lautet auch, dass er mir unbedingt Fotos übermitteln soll vom Scheibenrahmen im ausgebautem Zustand, sodass ich sehen kann, was er da alles macht oder halt nicht macht... Im Handy Zeitalter wohl kein Problem.
Für mich sauschwierig aus der Entfernung alles zu checken... ich vertraue ihm jetzt einfach mal...

Jetzt weiß ich ja um die Problemzonen, dann kann ich bei der Übergabe nochmals ganz genau schauen. Wohl ist mir aber erst, wenn alles gemacht ist.

lg Chris
worldofvan
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon justdoit » Mittwoch 22. November 2017, 14:17

Hallo Chris.
uih, das wird interessant zum mitlesen... Lektüre zum Thema "drüberbraten" in der Werkstatt oder "ordentliche Sanierung" ?

Tipp zum Scheibenrahmen: bei großflächigen Sanierungen kam es auch vor, das hinterher die Scheibe nimmer passte. So in den LT Foren schon gelesen.
Was heist: generell Dicke der Falze / Dichtung beachten = nicht einfach Blech drauf und dann klemmt die Dichtung, bei ganz großen Blecharbeiten Schablone für die Urform,
Edit: denke daran: Wasser kommt immer/meistens von weiter oben...
Das meiste zum Rost ist ja schon mit Hinweis Wiki oder in deinen Threads gesagt worden.

Daumendrücken

Jens DA
justdoit
 
Beiträge: 330
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 23:08
Fahrzeug: `91 LT 35 Kasten, hoch, lang, 1E / 2,4L 69kw - LPG

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon worldofvan » Mittwoch 22. November 2017, 14:51

vielen Dank Jens - ich bin schon gespannt, wenn ich dann tatsächlich auf der Straße bin. Nächsten Mittwoch habe ich mal Tüv Termin in Österreich wegen der Einzelgenehmigung (da der LT ja aus Deutschland stammt). Diese sind bei uns gelinde gesagt saustreng :TÜV . Dann gilt es die Mängelliste abarbeiten und den Womo ausbau zu machen. Plan steht noch - Ostern soll der erste größere Urlaub kommen dürfen ;-)

lg chris
worldofvan
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon worldofvan » Sonntag 26. November 2017, 17:55

Hello all

mehr oder weniger zufällig bin ich wohl auf die undichten stellen vom fussraum gestossen. hinter der pedalerie sind so leitungen die durchs blech gehen. die haben beim blech so dichtungen. eine war nichtnam blech eingefädelt. dort konnte ich ins freie schauen.

zweite stelle ist wohl die dichtung des heizkastens in der mitte unterm armaturenbrett. Man siet es deutlich an den Rostspuren...

Meine Frage:

Wie kann ich das Ding ausbauen, um die Dichtung zu tauschen? Muss das ganze Armaturenbrett raus? Wenn ja... wie geht das am besten?

Habt ihr für die Dichtung eine Teilenummer oder sogar nen Link wo ich sie kaufen kann?

Ach ja - by the way... heute bin ich mit der neuen Bodenplatte vom Laderaum fertig geworden. Jetzt noch schweißen, dann kann ich sie fix einbauen.

Fix schon 30 Stunden am LT dran gewesen, für das dass man eigentlich noch nix sieht :roll:

Vielen Dank

lg chris
worldofvan
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon Micha-Schrauber » Sonntag 26. November 2017, 18:31

Hallo Chris,

guckst Du Wiki vom LT-Forum, unter H wie Heizung....da wird alles ausführlich beschrieben...

Gruß,
Micha
Schönen Gruß aus Mainz am Rhein !
Benutzeravatar
Micha-Schrauber
 
Beiträge: 809
Registriert: Donnerstag 27. September 2012, 20:05
Wohnort: Mainz am Rhein
Fahrzeug: LT28.75PS,Autoschmiede Ausbau+LT55 Niesmann Liner

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon worldofvan » Sonntag 26. November 2017, 18:40

hi micha

danke dir. hab ich vorher schon mal mit handy geschaut, aber nichts gefunden... aberbauf meinem handy ist der browser obersvhrott... guck mal vom pc.

danke dir

lg chris
worldofvan
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon frarit » Sonntag 26. November 2017, 19:46

Wie ich oben schon beschrieben hatte ich das kürzlich auch machen müssen und das Armaturenbrett brauchst du nicht ausbauen und der Ausbau ist relativ simpel aber alles steht im Wiki.

Das Teil kannst du noch bei Classic parts bestellen:

https://www.volkswagen-classic-parts.de/catalogsearch/result/?q=281265049&order=relevance&dir=desc

Gruss Frank
"Zornige Ameise"
LT 40 Niessmann & Bischoff von 1983.
"Der Weg ist das Ziel"
Benutzeravatar
frarit
 
Beiträge: 117
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 22:49
Fahrzeug: LT 40 Niessmann & Bischoff Clou BJ 1983

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon worldofvan » Sonntag 26. November 2017, 20:32

saugeil - grad bestellt. danke dir vielmals.

aber hey 24.90 euro für die dichtung 25 euro glatt für den versand :-o

aaaaber dafür ist wieder ein Fehler weniger.

einen wassereintritt habe ich noch im laderaum, komm da ned drauf was es sein könnte. mache hier aber einen separaten thread auf.

lg chris
worldofvan
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon frarit » Sonntag 26. November 2017, 21:05

Ach 25 Euro Versand :-?
Ich vergaß du kommst aus Österreich.
Du wohnst in der Nähe von Lindau.
Ich wohne in der Schweiz und bestelle meine Teile in Deutschland und lass sie bis zur Grenze schicken von wo ich eine Lieferadresse habe und sie dann dort abhole.(geringere Versandkosten und keine Zollgebüren)

Wie z.b. eine Lieferadresse in Lindau:

http://www.lieferadresse-deutschland.org/filialen/deutsche-lieferadresse-lindau/

Gruss Frank
"Zornige Ameise"
LT 40 Niessmann & Bischoff von 1983.
"Der Weg ist das Ziel"
Benutzeravatar
frarit
 
Beiträge: 117
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 22:49
Fahrzeug: LT 40 Niessmann & Bischoff Clou BJ 1983

Re: Hello Captain Bruno

Beitragvon worldofvan » Sonntag 26. November 2017, 21:32

ja ich hab auch schon nen rüffel von der freundin bekommen :lol: . das nächste mal soll ich das paket an die paketbkx von dhl senden lassen. so macht sie das immer . hätt sie mal vorher sagen können

dafür schmeckt das bier jetzt gut :drive :FREU:
worldofvan
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:04
Wohnort: Dornbirn
Fahrzeug: LT 31 lang-hoch Bj. 11/1994


Zurück zu LT-Grüße, Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron