Projekt LT 28 Neuaufbau

Hier können Registrierte Benutzer und LT-Freunde Bilder ihres LT`s einstellen.
Auch kuriose Um o. Ausbauten sowie Detaillösungen können hier eingestellt werden.
Aber bitte keine großen Textpasssagen!Auch keine Diskussionen etc.

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Samstag 30. Januar 2016, 23:30

so dele - der Arbeitserfolg von heute. Ist wie beim Zahnarzt: "Karies" großflächig herausflexen und dann schön auffüllen...

j. b. k - ich habe mich an Deinen Rat gehalten und einfach ein 4-Kant-Rohr eingeschweißt. Das passt auch insofern ganz gut, weil ich in die entstehenden Hohlräume dahinter ausbauen möchte. Links kommt die Zusatzbatterie und das klassische "Liegenbleiben-Gedöns" (Abschleppseil, Überbrückungskabel..) rein, rechts hinter den Eintritt Soll die Werkzeugbox untergebracht werden. Ich muss mal gucken, wer die diese Sachen aus Alublech zusammenschweißt - wird ja ne Sondergröße, muss leicht sein und darf nicht rosten...

so long - bis kommendes Wochenende - ich glaube, morgen mache ich mal ne Pause und gehe mit meiner Frau in die Sauna ;-)
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (129.24 KiB) 4396-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (97.14 KiB) 4396-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (99.03 KiB) 4396-mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (117.72 KiB) 4396-mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (120.48 KiB) 4396-mal betrachtet
6.jpg
6.jpg (95.54 KiB) 4396-mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (142.63 KiB) 4396-mal betrachtet
8.jpg
8.jpg (132.23 KiB) 4396-mal betrachtet
9.jpg
9.jpg (122.93 KiB) 4396-mal betrachtet
11.jpg
11.jpg (132.05 KiB) 4396-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Mariner am Sonntag 31. Januar 2016, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Samstag 30. Januar 2016, 23:31

...today's last picture
Dateianhänge
10.jpg
10.jpg (112.7 KiB) 4396-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Samstag 30. Januar 2016, 23:55

Da bist Du ja gut weiter gekommen :TOP:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon schaettman » Sonntag 31. Januar 2016, 00:24

die Stützen stehen nicht optimal , sondern mit einem Fuß ganz schön nahe anner Kante :shock:
nun mit "H" :-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 31. Januar 2016, 00:34

schaettman hat geschrieben:die Stützen stehen nicht optimal , sondern mit einem Fuß ganz schön nahe anner Kante :shock:


Welche meinst Du?

Ah - jetzt - Du meinst die roten Stützen? Stimmt, das könnte besser sein. Kommende Woche kommen noch weitere 4 Stück dazu, weil ich dann in den Bus klettern muss. Allerdings steht der Bulli jetzt schon seit August/September so, und ich war auch schon drinnen. Ich gebe zu, zum Nachahmen eher weniger geeignet.. ;-)

Ich könnte auch noch eine Runde Ziegel außen herum packen...
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Kilometermann » Sonntag 31. Januar 2016, 00:42

Ich glaube er meint der rote Unterstellbock könnte von dem Backstein rutschen.
Benutzeravatar
Kilometermann
 
Beiträge: 45
Registriert: Montag 24. Dezember 2012, 00:00
Wohnort: Kassel
Fahrzeug: VW lt28 Sven Hedin, VW K70, VW Käfer

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 31. Januar 2016, 00:57

Ihr habt recht - dass ist mir im "Arbeitswahn" gar nicht so aufgefallen, aber saugefährlich :!: . Morgen stelle ich das ab.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon schaettman » Sonntag 31. Januar 2016, 10:36

:doppel_top:
nun mit "H" :-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Montag 1. Februar 2016, 09:37

Die Längsträger sind weniger schlimm dran, als zunächst gedacht. Auch am Boden der Längsträger ist die Materialstärke über 2 mm. Daher habe ich mich entschieden, nur die Schadhafte Stelle auszuwechseln
Dateianhänge
12657898_1090563610986376_6437153642819643312_o.jpg
12657898_1090563610986376_6437153642819643312_o.jpg (126.43 KiB) 4294-mal betrachtet
12622440_1090563604319710_1927989960685647696_o.jpg
12622440_1090563604319710_1927989960685647696_o.jpg (96.52 KiB) 4294-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Dienstag 2. Februar 2016, 12:16

Update - der "schwarze Blumenkohl" ist Phosphorsäure
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (90.75 KiB) 4234-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (107.61 KiB) 4234-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (186.33 KiB) 4234-mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (101.18 KiB) 4234-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 7. Februar 2016, 09:48

Die Abkantbank hat sich schon bezahlt gemacht. Geiles Teil!
Dateianhänge
12657961_1094122847297119_8675414137401355233_o.jpg
12657961_1094122847297119_8675414137401355233_o.jpg (66.62 KiB) 4135-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (64.97 KiB) 4135-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (64.71 KiB) 4135-mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (68.74 KiB) 4135-mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (78.7 KiB) 4135-mal betrachtet
6.jpg
6.jpg (62.08 KiB) 4135-mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (61.41 KiB) 4135-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Sonntag 7. Februar 2016, 09:57

Super :TOP:
Bis welche länge kann man abkanten?
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 7. Februar 2016, 11:10

Bis 63 cm ;- reicht vollkommen aus - beim Hecktürrahmen muss ich mit 3 Profilen Stückeln... Erst mal muss das verd... Dach ab
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Sonntag 7. Februar 2016, 14:17

Mariner hat geschrieben:Bis 63 cm ;- reicht vollkommen aus - beim Hecktürrahmen muss ich mit 3 Profilen Stückeln... Erst mal muss das verd... Dach ab

:doppel_top: :doppel_top:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 7. Februar 2016, 14:21

... und der Metallsplitter aus dem Auge. So eine verd.. Sch...e.. :evil:
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Sonntag 7. Februar 2016, 14:49

Mariner hat geschrieben:... und der Metallsplitter aus dem Auge. So eine verd.. Sch...e.. :evil:

Deswegen gibt es ja auch :!: SCHUTZBRILLEN :!:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 7. Februar 2016, 18:13

...ist durch die Brille gegangen. Ich hatte das schon mal und seitdem trage ich IMMER eine Schutzbrille - man ist vor nichts sicher.

Na ja, so kann man seinen Sonntag auch verbringen - beim Augen Not-Doc, der einem den rostigen Splitter aus dem Auge fräst.. :mrgreen:
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Sonntag 7. Februar 2016, 19:08

Oh man denn mal gute Besserung und trinke mal ein Reparatur Bier :TOP:
Dateianhänge
bier-arzt.jpg
bier-arzt.jpg (15.16 KiB) 4065-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 7. Februar 2016, 19:55

:doppel_top: :doppel_top:
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Samstag 20. Februar 2016, 15:53

Kleine Exkursion in den Motorbau..

Eigentlich wollte ich nur das Getriebe tauschen, da mir dieses vergangene Woche um die Ohren geflogen ist. Da sowieso alles offen war, habe ich mich entschieden, gleich eine Motorrevision dranzuhängen.

Böse Überraschungen hatte ich nicht erwartet - Dieselmotor, gerade mal 130.000 gelaufen und dann das..

Späne im Ölsieb und an der Ablassschraube und..

12764874_1102297259813011_8176096092042159311_o.jpg
12764874_1102297259813011_8176096092042159311_o.jpg (77.16 KiB) 3890-mal betrachtet


der Übeltäter - KW-Lager 4 ist gut 0.5 mm "abgeschabt". Jetzt muss ich auch noch die KW polieren... Das Auto war sein Geld echt nicht wert. :batsch

12747949_1102297253146345_7153148202285828397_o.jpg
12747949_1102297253146345_7153148202285828397_o.jpg (97.9 KiB) 3890-mal betrachtet
Dateianhänge
12771752_1102297266479677_4465516319418473608_o.jpg
12771752_1102297266479677_4465516319418473608_o.jpg (154.32 KiB) 3890-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon tiemo » Samstag 20. Februar 2016, 16:01

Hallo Mariner!

Aber das sind doch keine 0.5mm, eher 5/100? Vermutlich eher einer der Späne im Lager gelandet, oder?

Bleibt dann die Frage, wo die Späne herkommen. Wenn sie aus der Lagerschale sind, sind sie unmagnetisch, das könntest du noch probieren. Wenn nicht, Nockenwelle? Ölpumpe?

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4156
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Samstag 20. Februar 2016, 16:21

Hi Tiemo,

Das Photo ist ein bisschen unglücklich. Die riefen sind wirklich tief! In der Tat sind die Späne ein bisschen gross für die kaputte Lagerschale. Ölpumpe und NW sind aber Ok. Die Ölpumpe wurde von unten mit Silikon dichtgedchmiert. Vielleicht war da vorher ein Schaden und die ÖP wurde getauscht, ohne Sieb und Ölwanne zu reinigen. Die Späne sind auch überall im Kurbelgehäuse. So oder so, wieder mal ne echte Sauarbeit..
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Sonntag 21. Februar 2016, 09:40

Ahhh das GEFÜHL kenne ich :oops:
Doof ist nur wenn es nicht die Lagerschale alleine ist sondern der Zylinderkopf auch noch.
Neuer AT Zylinderkopf und beim starten ist die Nockenwelle gebrochen.
Hab ich günstig bekommen und die Laufspuren weg poliert.
Der Kopf ist für mein Umbau auf 1 G :TOP:
Dateianhänge
20140209_185328.jpg
20140209_185328.jpg (106 KiB) 3847-mal betrachtet
20140209_185310.jpg
20140209_185310.jpg (105.68 KiB) 3847-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon schaettman » Sonntag 21. Februar 2016, 11:27

:shock: :shock: :cry:
nun mit "H" :-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 21. Februar 2016, 12:13

Habe gerade das Ölsieb gereinigt. Einen guten, gehäuften Teelöffel Späne habe ich rausgeholt. Die großen, silberfarbenen sind allesamt nicht magnetisch. Das ist insofern komisch, als das nur eine Lagerschale "abgehobelt" ist, die anderen haben die regulären Abnutzungsspuren. Rätselhaft - zu viele und zu große Späne für zu wenig Schaden (die sehen auch so aus, als kämen sie von Planarbeiten am ZK - vielleicht ist der nach einem Planen nicht gereinigt worden? Ölpumpe ist auch i. O. - sieht aber im Vgl. zum restlichen Motor relativ "neu" aus. Der ZK hat außen einen Riss, der mit einer Art "Alu-Dichtstoff" zugekleistert wurde. Das erklärt den hohen Wasserverbrauch, weil diese Art der "Reparatur" nicht gehalten hat. Umzu ist alles voller Kühlflüssigkeit gewesen (und ich dachte, es ist die ZKD). Jetzt nehme ich den Kopf auseinander und Löte den Riss, in der Hoffnung, dass es dann hält - für diesen alten Rover-Motor bekomme ich so einfach, vor allem nicht günstig einen Austausch-ZK.

Ich würde ja viel lieber am Bulli weitermachen.... :-?
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

VorherigeNächste

Zurück zu LT-Bildergalerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast