Projekt LT 28 Neuaufbau

Hier können Registrierte Benutzer und LT-Freunde Bilder ihres LT`s einstellen.
Auch kuriose Um o. Ausbauten sowie Detaillösungen können hier eingestellt werden.
Aber bitte keine großen Textpasssagen!Auch keine Diskussionen etc.

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Montag 4. Januar 2016, 15:39

schaettman hat geschrieben:sowas solltest du nich denken ! Denk lieber daran, wie du in Palavas nach dem Baden aus dem Wasser kommst und zu deinem weiss leuchtenden Bus zurück gehst, der dich hergetragen hat ! und du erinnerst dich, wie du damals......... :mrgreen:


Ja! Jaaaa! :FREU:

Nur noch 10 Jahre.. ;-)
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Montag 4. Januar 2016, 20:40

Der heutige Tag war eigentlich ganz erfolgreich - mein Plan hat funktioniert und auf dem Blech sind keine Spannungen. Morgen kommen die Einstiegsbleche innen und außen - dann kann ich die restlichen Bleche einpassen und dann... ist die Beifahrerseite so ziemlich fertig. Ach so, der Türrahmen oben... :roll:
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (96.39 KiB) 5762-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (77.45 KiB) 5762-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (82.71 KiB) 5762-mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (99.58 KiB) 5762-mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (71.04 KiB) 5762-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Montag 4. Januar 2016, 21:32

Moin,
sieht gut aus :TOP:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1859
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Der Homer » Montag 4. Januar 2016, 23:04

Wow,

Das ist ja der Wahnsinn. Stand der Bus jahrelang in nem Bach oder warum ist der so extrem faulig untenrum?

Hut ab vor der Arbeit, da gehen viele Stunden für vorrichten und schweißen drauf. Schweißt du das alles dicht oder verschmierst du das mit sika?

Gruß vom Maik
Der Homer
 
Beiträge: 175
Registriert: Samstag 8. August 2015, 16:12
Fahrzeug: LT 28 WoMo EZ: 89

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Dienstag 5. Januar 2016, 10:52

Ursprünglich kommt der Bus aus den Niederlanden - vielleicht stand er deutlich in der Nähe des Meeres oder so...

Dort wo ich kann, d. h. dort wo keine Verspannungen entstehen, schweiße ich durch - ansonsten 1. Orwatol, 2. Branto Korrux, und 3. Sikaflex - in der Reihenfolge ;-)
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Dienstag 5. Januar 2016, 15:54

Progress...
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (66.17 KiB) 5691-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (92.37 KiB) 5691-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (73.13 KiB) 5691-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Dienstag 5. Januar 2016, 23:10

Hast Du noch Urlaub?
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1859
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Mittwoch 6. Januar 2016, 08:28

j.b.k hat geschrieben:Hast Du noch Urlaub?


Jup - ich habe aus dem letzten Jahr noch so viele Tage übrig und die will ich nicht "kampflos" verfallen lassen..

Gestern bin ich noch bis zum Einpassen des Radlaufs und der Einstiegsbleche gekommen, aber bei der Kälte friert man sich echt den Hintern ab und so war um 1900 Feierabend.
1.jpg
Einpassung Einstieg, Radlauf-Kotflügel
1.jpg (101.03 KiB) 5611-mal betrachtet

2.jpg
Einpassung Einstieg, Radlauf-Kotflügel
2.jpg (118.13 KiB) 5611-mal betrachtet

Hier ein paar "Impressionen" der anstehenden "Projekte", als ich mit einer Tasse Sanddorngrog und einem Schraubenzieher mal um den Bus gegangen bin.. :roll:
3.jpg
Türrahmen Beifahrertür rechts oben
3.jpg (85.19 KiB) 5611-mal betrachtet

4.jpg
Türrahmen Beifahrertür links oben
4.jpg (87.53 KiB) 5611-mal betrachtet

5.jpg
Türrahmen Hecktüren links oben
5.jpg (71.44 KiB) 5611-mal betrachtet

6.jpg
Türrahmen Fahrertür rechts oben
6.jpg (80.81 KiB) 5611-mal betrachtet

7.jpg
Kotflügel und Anschlussblech Fahrerseite
7.jpg (60.89 KiB) 5611-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Donnerstag 7. Januar 2016, 21:47

Alles in allem ein recht aufwendiges Puzzle - eine Abkantbank wäre nicht schlecht...
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (105.4 KiB) 5548-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (122.03 KiB) 5548-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (68.53 KiB) 5548-mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (91.1 KiB) 5548-mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (97.54 KiB) 5548-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Freitag 8. Januar 2016, 20:07

So langsam wird es und sieht fast aus wie die Titanic - die Kotflügelaufnahme musste ich verstärken, denn die war nicht mehr "da" -
es ist doch wie ein großes Überraschungsei - immer wenn ich ein Stück "Schale" entferne ist auf jeden Fall Spannung und Spiel dabei - nur keine Schokolade.. :roll: ; die Wagenheberaufnahme muss ich auch neu machen.. :SCHREIBEN:
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (120.41 KiB) 5505-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (79.15 KiB) 5505-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (103.13 KiB) 5505-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Samstag 9. Januar 2016, 23:54

Der Aufnahmering am inneren Kotflügel ist dran und die Beifahrertür ist vorübergehend eingebaut. Wenn morgen die Zeit reicht, kann ich den äußeren Kotflügel und den äußeren Einstieg anbringen. Die Tür gibt mir die richtige Idee für die korrekten Spaltmaße.
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (101.02 KiB) 5457-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (87.97 KiB) 5457-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (118.56 KiB) 5457-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Sonntag 10. Januar 2016, 00:06

Gefällt mir :TOP:
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1859
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 17. Januar 2016, 10:12

Schade, dass die Wochenenden immer so schnell vorbei sind.. :batsch

Gestern war die Wagenheberaufnahme vorne rechts, sowie das Einpassen und Einschweißen der Kotflügel vorne rechts dran. Wie immer kam da sehr viel Pfusch zum Vorschein - in der Hauptsache übereinander gebratene Bleche ohne den Hauch einer Konservierung und so musste viel herausgetrennt, angepasst und eingeschweißt werden, aber so langsam arbeite ich mich nach hinten. Der Weg ist ja das Ziel ;-)

Zum Schluss habe ich die letzte Woche beendete Arbeit im Fußraum der Beifahrerseite mit Brantho Korrux 3 in 1 gestrichen und mit Sika 221 versiegelt.

Bis kommende Woche

Tille
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (128.93 KiB) 5347-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (142.36 KiB) 5347-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (71.5 KiB) 5347-mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (98.9 KiB) 5347-mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (102.58 KiB) 5347-mal betrachtet
6.jpg
6.jpg (101.52 KiB) 5347-mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (117.37 KiB) 5347-mal betrachtet
8.jpg
8.jpg (104.31 KiB) 5347-mal betrachtet
9.jpg
9.jpg (87.42 KiB) 5347-mal betrachtet
10.jpg
10.jpg (84.75 KiB) 5347-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Mariner am Sonntag 17. Januar 2016, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 17. Januar 2016, 10:15

Fortsetzung...
Dateianhänge
11.jpg
11.jpg (121.3 KiB) 5347-mal betrachtet
12.jpg
12.jpg (112.73 KiB) 5347-mal betrachtet
13.jpg
13.jpg (100.83 KiB) 5347-mal betrachtet
14.jpg
14.jpg (95.17 KiB) 5347-mal betrachtet
15.jpg
15.jpg (78.02 KiB) 5347-mal betrachtet
16.jpg
16.jpg (96.52 KiB) 5347-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon syncromat » Sonntag 17. Januar 2016, 12:45

Da haste ja schon viel geschafft.Aber Lustig das alles raus ist aus dem LT,nur der CD Wechsler ist noch drin. :grin:
LG Frank

Ich bin nicht wie die anderen,ich bin SCHLIMMER!
Ab sofort mit einem Concorde 790 XR auf 96er Iveco Daily 2,8TD 122PS unterwegs.
syncromat
 
Beiträge: 1336
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 13:03
Fahrzeug: LT 35 Alkoven-Womo EZ:09.76 2,0ltr.75PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon schaettman » Sonntag 17. Januar 2016, 13:20

wenn du da fertig bist, ich hätt da noch ne gute Schiebetür, baust du mir den Rest drumrum ? kriegst dann auch ne Bauabkante dazu !
Junge junge nee! ich hatte mal ein 69er Käfercabrio aus Husum gekauft, muss so 76 gewesen sein, das sah auch so aus .Keine Holme, die sind ja normal unten an der Bodenplatte angeschraubt,damit die Türen nicht klemmen, die zerbröselten einfach.... Nordseeluft, gesundes Klima, aber nicht für Autos :roll:

http://www.ebay.de/itm/like/14184111199 ... s&lpid=106

Hatte so ein Meterteil,echt zeitsparend....
nun mit "H" :-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 454
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Sonntag 17. Januar 2016, 15:39

Moin,
na da hast Du ja wieder gut vorgelegt :TOP:
Sieht gut aus :doppel_top:
Meine Abkantbank sie so aus :grin:
Dateianhänge
20160112_165122.jpg
20160112_165122.jpg (111.22 KiB) 5299-mal betrachtet
Zuletzt geändert von j.b.k am Sonntag 17. Januar 2016, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1859
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 17. Januar 2016, 15:47

Mittlerweile glaubt sogar meine Frau daran, dass der Bus irgendwann einmal fertig wird - für die Beifahrerseite habe ich netto ein bisschen mehr als eine Woche gebraucht - das passt vom Zeitlimit her eigentlich schon. Im Mai/Juni kommt unser Bub zur Welt - ich überlege schon die ganze Zeit nach einer passenden "ich nehme den Kleinen mit in die Halle-Konstruktion" ;-) - Früh übt sich ja... Anstatt Gute-Nacht-Lieder, Flexgesang und Schweißmücken...

Nur Spass - ab dann wird es aber langsamer voran gehen - Hauptsache es geht voran! Kommende Woche probiere ich mal das neu erstandene WEICON Plastik-Stahl aus. Soll das aufwendige Verzinnen ersetzen (hab ich im Oldtimer-TV gesehen). Ich bin ja mal gespannt - ist genauso teuer wie Zinn..

Ich wünsche Euch eine erfolgreiche, kurze Woche!

Tille

@Schaettman

Junge, junge - 1976 war ich noch nicht einmal auf der Welt ;) - aber das mit der Abkantbank ist eine gute Idee; muss aber noch ein bisschen warten - in diesem Monat wurde das Bus-Budget für Ersatzteile gebraucht..
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Sonntag 24. Januar 2016, 17:55

Dieses Wochenende fehlte mir irgendwie die Muße und irgendwie haben die Sachen auch nicht so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe. Zunächst habe ich das Anschlussteil hinten vom Kotflügel eingeschweißt. Dann habe ich den Plastik-Stahl angerührt, aber entweder Mist beim Mischungsverhältnis gebaut, oder aber es ist noch zu kalt - auf jeden Fall will die Masse nicht aushärten, was echt nervt. Ich warte jetzt mal die Woche ab, ansonsten muss ich die Sch... wieder rauskratzen.. :oops:

Anyway, next weekend might be more successful.
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (130.83 KiB) 5184-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (118.33 KiB) 5184-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (125.84 KiB) 5184-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon tiemo » Sonntag 24. Januar 2016, 19:32

Hallo Tille,

ich tippe auf zu kalt. Hab letztens auch mit Jemand Stoßstangenecken geflickt, und das Epoxidharz wollte erst aushärten, als ich mit der Heißluftpistole nachgeholfen habe.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4219
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Sonntag 24. Januar 2016, 20:21

Moin,
ich denke auch das es zu kalt es. Ich wollte meine Gummimetall Lager einziehen. Hat auch nicht geklappt :negativ:
Hätte ich wohl auch mit der Heizluftpistole auf temperatur bringen müssen.
Dateianhänge
20160107_184508.jpg
20160107_184508.jpg (107.18 KiB) 5151-mal betrachtet
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1859
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Mittwoch 27. Januar 2016, 22:54

Autsch - :batsch Schade, die guten Lager. Apropos - weiß jemand ob es Probleme bei der Beschaffung der Gummilager für die Panhardstange gibt? J. B. K - Deine Lager sind nicht zufällig die für die P-Stange?
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Mittwoch 27. Januar 2016, 23:15

Mariner hat geschrieben:Autsch - :batsch Schade, die guten Lager. Apropos - weiß jemand ob es Probleme bei der Beschaffung der Gummilager für die Panhardstange gibt? J. B. K - Deine Lager sind nicht zufällig die für die P-Stange?


Nein sind die nicht. Die Lager sitzen im Längsträger und nehmen die hintere Halterung der Blattfeder auf.
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1859
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon Mariner » Freitag 29. Januar 2016, 21:36

Frisch von der Autobahn, kleines BuBu und ab in die Halle und dann...Öha :-o . Eigentlich könnte ich einmal um den Bus herumflexen; Na ja, ist halt Rost - mal wieder und das kenne wir ja schon - also, raus damit und neue Bleche rein.

Jetzt muss ich nur mal gucken, wie ich das mit der Stabilität hinkriege. Ursprünglich war ja dort eine Schiebetür drinnen. Ich glaube nicht, dass mir der TÜV eine Eigenkonstruktion abnimmt. Ich glaube daher, ich besorge das Reparaturblech unten für die Schiebetür (so wie bei j. b. k.) und schweiße das entsprechend ein. Das am Ende keine Schiebetür reinkommt, dürfte dann eigentlich egal sein, aber die Stabilität ist da, als ob. Oder was meint ihr :?:
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (140.94 KiB) 4920-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (143.83 KiB) 4920-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (79.96 KiB) 4920-mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (90.83 KiB) 4920-mal betrachtet
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
VW LT 28 2.0 Benzin Bj. '77, FORD Transit 2.0 Essex-Benzin Bj. ''77, FORD 17MP3 1.7 Benzin Bj. '61, LAND ROVER Freelander 2.0 DI Bj. 2000, VOLVO V40 1.9 TDI Bj. 2004, VW Touran 1.6 TDI Bj. 2014
Benutzeravatar
Mariner
 
Beiträge: 482
Registriert: Samstag 26. September 2015, 21:12
Wohnort: Zetel, Niedersachsen
Fahrzeug: LT 28 WoMo, Bj 1977, 2.0 Benzin (CH), 75 PS

Re: Projekt LT 28 Neuaufbau

Beitragvon j.b.k » Freitag 29. Januar 2016, 22:56

Hey :TOP:
Ich würde die Verstärkungsbleche für die Schiebetür nicht einschweißen, wenn ich keine haben möchte. Kannst doch ein vierkant Rohr als Rahmen nehmen wie zb. die Größe vom Längsrahmen.
Um sicher zugehen sprich das doch mit dem Prüfer deines #VERTRAUENS ab. Es haben doch schon einige die Schiebetür gegen eine Klapptür verwendet. Frag doch mal wie die das geregelt haben.
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 1859
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

VorherigeNächste

Zurück zu LT-Bildergalerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast