Florida Restauration

Hier können Registrierte Benutzer und LT-Freunde Bilder ihres LT`s einstellen.
Auch kuriose Um o. Ausbauten sowie Detaillösungen können hier eingestellt werden.
Aber bitte keine großen Textpasssagen!Auch keine Diskussionen etc.

Re: Florida Restauration

Beitragvon Andreas Gruber » Samstag 5. März 2016, 19:13

Hallo Tobi, welche Farbkombination und welches Leder hast du denn genommen? Den Anbieter habe ich zum angegebenen Preis auf ebay gefunden und würde es dir gerne gleich tun.
Das wäre nur ein Schritt Richtung meiner persönlichen Florida Restauration. Lack & etwas Blech sind dieses Jahr (wahrscheinlich zum Jahreswechsel) auch angesagt, aber das Lenkrad geht etwas schneller. :)
http://www.der-scout.com & http://www.unser-vw-bus.de
Benutzeravatar
Andreas Gruber
 
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 23:52
Wohnort: Mannheim
Fahrzeug: LT 28 Westfalia Florida TD, 1G 92PS, EZ 09/31

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Sonntag 6. März 2016, 14:09

Hi Andreas,

das Lenkrad ist zum Teil aus genarbtem und gelochtem Leder. Die Farben vom Leder und dem Garn sind jeweils schwarz.

Viele Grüße,

Tobias
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon Andreas Gruber » Montag 7. März 2016, 16:28

Super. Genau so werde ich es auch bestellen. Ohne Aufpolstern oder?
http://www.der-scout.com & http://www.unser-vw-bus.de
Benutzeravatar
Andreas Gruber
 
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 23:52
Wohnort: Mannheim
Fahrzeug: LT 28 Westfalia Florida TD, 1G 92PS, EZ 09/31

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Montag 7. März 2016, 17:20

Eine Aufpolsterung habe ich nicht extra bestellt.
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon Andreas Gruber » Montag 11. April 2016, 12:34

Hi Tobi, so mein Lenkrad ist auch angekommen und bereits eingebaut. Leider klemmt der Hupenknopf, da durch das Leder die Spaltmaße nicht mehr stimmen. Desweiteren stellt sich jetzt scheinbar auch der eine Metallstreifen nicht mehr zurück (so ein "Knick-Knack-DIng" keine Ahnung wie man das nennt.), was zu einem Dauerhupen führt. :/ Hattest du das Problem auch?
Falls ich jetzt den Knopf neu brauche, hoffe ich, dass ich nicht gleich ein ganzen Lenkrad kaufen muss.
http://www.der-scout.com & http://www.unser-vw-bus.de
Benutzeravatar
Andreas Gruber
 
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 23:52
Wohnort: Mannheim
Fahrzeug: LT 28 Westfalia Florida TD, 1G 92PS, EZ 09/31

Re: Florida Restauration

Beitragvon Skoot » Montag 11. April 2016, 12:41

Genau vor dem Problem hat mich der Lederrusse bei dem ich mein Lenkrad hatte gewarnt. Darum hab ich nur den Kranz beledern lassen.
Remember the times when sex was safe and fuel was cheap
Benutzeravatar
Skoot
 
Beiträge: 423
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 21:59
Fahrzeug: LT 28 kurz und flach TD ehemalige Feuerwehr

Re: Florida Restauration

Beitragvon Andreas Gruber » Montag 11. April 2016, 13:27

:) Ein schlauer Mann, der " Lederrusse". Versuch macht kluch...
http://www.der-scout.com & http://www.unser-vw-bus.de
Benutzeravatar
Andreas Gruber
 
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 23:52
Wohnort: Mannheim
Fahrzeug: LT 28 Westfalia Florida TD, 1G 92PS, EZ 09/31

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Dienstag 12. April 2016, 08:10

Bei mir klemmt der Hupenknopf nicht. Hatte den aber auch beim Beledern mitgeschickt, eventuell wurde das also vorher getestet.

Ich hatte nur das gegenteilige Problem. Meine Hupe ging erst nicht. Ich habe dann den Schleifring sauber gemacht und den Abnehmer etwas gebogen. Jetzt hupt es wieder macht aber beim Lenken noch Schleifgeräusche. Ich hoffe das regelt sich mit der Zeit von selbst. Ansonsten muss da in irgendeiner Form wieder etwas Fett oder ähnliches dran.
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon Andreas Gruber » Dienstag 12. April 2016, 08:51

Alles klar. Vielen Dank! Ich werde mir jetzt einen neuen Knopf über CP besorgen und den Rand etwas abschleifen. Dann sollte es passen. Alles wird gut!
http://www.der-scout.com & http://www.unser-vw-bus.de
Benutzeravatar
Andreas Gruber
 
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 23:52
Wohnort: Mannheim
Fahrzeug: LT 28 Westfalia Florida TD, 1G 92PS, EZ 09/31

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Montag 2. Mai 2016, 17:31

Hoppla, der LT ist heute erst einmal durch die Hauptuntersuchung gefallen.

Falsche Reifengröße montiert (195er statt 185er, Reifenfreigabe gesucht!), Auspuffanlage ist fertig und ein Löchlein im Unterboden.

Wird aber alles inklusive Zahnriemen und Ölwechsel erledigt. Ich werde berichten...
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon schaettman » Dienstag 3. Mai 2016, 09:30

195er statt 185er , die Prüfung hätt ich ohne Bezahlung abgebrochen ! Wozu haben die denn Datenbanken ? bei den Preisen muss auch schon maln Blick drin sein...
vor 12 Jahren hat mal einer für die Vollabnahme vom Hänger ohne Bremse erhöhten Satz verlangt mit der Begründung "wir mussten da noch was berechnen"... :?: :TÜV nix gefallen lassen !
nun mit "H" :-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Dienstag 3. Mai 2016, 18:19

Die Reifenfrage ist schon einmal geklärt. Zum Glück habe ich noch den alten entwerteten Fahrzeugschein. Dort ist die Reifengröße aufgeführt. Der Prüfingenieur war wirklich etwas hilflos...
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon flyinghorse92 » Samstag 7. Mai 2016, 00:30

Haben sich die Schleifgeräusche in der Lenkung gelegt? Ich habe auch beledern lassen und hatte zuerst keine Probleme, jetzt 500 km später kratzt der schleifring plötzlich (oder ich habe es vorher gekonnt ignoriert.) Bin etwas ratlos woher das kommt.
Lg basti
flyinghorse92
 
Beiträge: 163
Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2015, 22:40
Wohnort: 75045
Fahrzeug: LT 31 Florida ACL ABS 94

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Samstag 7. Mai 2016, 23:03

Mein Schleifgeräusch kommt von dem Lager in dem Gehäuse mit dem Zündschloss. Das ganze wird nun gewechselt und dann ist Ruhe.
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Dienstag 10. Mai 2016, 22:51

Es gibt Neuigkeiten. Die neue Auspuffanlage hängt unter dem LT.

TÜV gibt es aber leider immer noch nicht.

Der LT ist nun inkontinent. Nach dem Zahnriemenwechsel dichtet der Ventildeckel nicht mehr richtig ab. Ich hoffe die Werkstatt kann einen neuen besorgen und behebt diesen Mangel.

Bei Classic Parts scheint es für den 1G Motor glücklicherweise Ersatz zu geben.
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Samstag 21. Mai 2016, 23:24

Es ist vollbracht! TÜV ohne Mängel :FREU:
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon part1 » Sonntag 22. Mai 2016, 09:42

Herzlichen Glückwunsch,
das war ja Spannend und eine super Arbeit,der LT ist cool geworden
Gruß uwe
part1
 

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Montag 24. Oktober 2016, 21:53

Ich habe beim Froli Werksverkauf zugeschlagen und in einen Lattenrost für das Hochbett investiert. Da der LT seit heute in seinem Winterlager steht, erfolgt der Einbau erst in der nächsten Saison.

Bild
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon Matthias Voß » Sonntag 6. November 2016, 18:44

Hallo Tobi.

Mich würde interessieren, wie teuer das Froli-Travel dort war und wie du es vor hast zu installieren. Bei 3,30 cm Aufbauhöhe plus 5 cm Polsterung ist ein herkömmliches ineinander schieben der Bettteile mit den Polstern nicht mehr möglich. Da gibt es beim Betten machen ja viel logistische Packerei ;-) .
Ich hatte mir für diese Saison in die Polsterung "X-trem Isolierplatten" von Reimo in 1,50 cm Stärke geschoben (billig, 1000 x 2000 x 15 mm zu 23,90€, leicht, keine Wasseraufnahme und ausreichende Härte). Somit ist die Polsterung 6,50 cm stark, kaum schwerer und daher gut in einem Stück zu händeln. Es bietet nun einen Komfort mit dem man leben kann.
Das Froli-Travel Packet hatte ich auch schon in Erwägung gezogen und wäre da natürlich die bessere Wahl.
Gruß Matthias

Verträume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume
Benutzeravatar
Matthias Voß
 
Beiträge: 68
Registriert: Montag 30. März 2009, 00:54
Wohnort: Oerlinghausen
Fahrzeug: LT31 Florida, EZ 04/95 seit '96 mein, 170500km

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Montag 28. November 2016, 21:37

Hoppla, mir ist erst jetzt die Nachricht aufgefallen.

Ich habe für die beiden Pakete zusammen 230€ bezahlt. Die drei einzelnen Matratzenauflagen müssen zukünftig alle nach dem Einschieben des Hochbettes oben drauf gelegt werden. Das geht aber denke ich gut. Für mich war ein Argument für das Frolisystem vor allem die bessere Unterlüftung der Schlafauflage.

Viele Grüße,
Tobi
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon Maik1896 » Dienstag 29. November 2016, 17:56

Moin,
das gleiche haben wir auch gemacht. Das Froli Bettsystem lässt sich hier: http://www.gvb-handel.de/Froli-Bettsysteme---Zubehoer/ aber billiger beziehen als im Werksverkauf. Warum auch immer :D

Bild
Bild
Bild
Maik1896
 
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 10. Mai 2016, 09:39
Fahrzeug: VW LT 28/31 Sven Hedin

Re: Florida Restauration

Beitragvon Tobi-WanKenobi » Dienstag 29. November 2016, 21:30

Mensch und ich habe mir noch die Mühe gemacht extra an dem Tag von dem Werksverkauf dahin zu fahren. :-?

Habt ihr denn auch zwei 70x200 Sets verbaut?
Benutzeravatar
Tobi-WanKenobi
 
Beiträge: 70
Registriert: Montag 31. März 2014, 15:23
Wohnort: Bielefeld
Fahrzeug: LT 28 Florida BJ. 92

Re: Florida Restauration

Beitragvon Maik1896 » Mittwoch 30. November 2016, 00:22

Das ist ja ärgerlich :-/ kann ich mir auch nicht wirklich erklären. Wir haben auf der Seite oben das 140er Set bestellt. Das besteht dann aus zwei 70ern. Passt auch hervorragend. Lediglich ein paar Kreuze muss man ein wenig stutzen.

Wir haben uns statt für das Travel auch für das Star Modell entschieden.

Das mit der Unterlüftung klappt übrigens hervorragend. Keinerlei Feuchtigkeit mehr unter den Matratzen.
Maik1896
 
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 10. Mai 2016, 09:39
Fahrzeug: VW LT 28/31 Sven Hedin

Vorherige

Zurück zu LT-Bildergalerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron