Jürgen´s LT

Hier können Registrierte Benutzer und LT-Freunde Bilder ihres LT`s einstellen.
Auch kuriose Um o. Ausbauten sowie Detaillösungen können hier eingestellt werden.
Aber bitte keine großen Textpasssagen!Auch keine Diskussionen etc.

Re: Jürgen´s LT

Beitragvon Thomas Schömann » Montag 7. Oktober 2013, 08:08

Also Hut ab, es ist viel bei dir geworden.
Bei den ersten Bildern habe ich mir gedacht, wie der LT nur ein H-Kennzeichen bekommen hat.
Jetzt hat er es verdient !!!
Ich würde am Wohnwagen den orangenen Streifen noch in der LT Farbe rollen und jeder weiß zu welchem Fahrzeug er gehört.
Viele Grüße,
Thomas & Yvetta


er sagte: "Ich hab gedacht ich lass mir Zeit!" --- in Wirklichkeit lief sie ihm davon !!!
Benutzeravatar
Thomas Schömann
 
Beiträge: 111
Registriert: Dienstag 13. November 2012, 20:37
Wohnort: Pulsnitz
Fahrzeug: LT28 Westfalia Como, EZ 6/77, CH-Motor

Re: Jürgen´s LT

Beitragvon LT 579 » Montag 7. Oktober 2013, 17:31

Der Streifen am Wohnwagen ist original und bleibt auch so. Ich dachte auch erst das er nachträglich umlackiert wurde aber ich habe Bilder im Netz gefunden die das Gegenteil beweisen. Einfach mal nach "Schweikert Edelweiß 505 Fotos" suchen.
Übrigens, das H hat er schon seit einigen Jahren.
Gruß
Jürgen
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"
LT 579
 
Beiträge: 365
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 00:01
Wohnort: Sauerland
Fahrzeug: Fiat Ducato Dethleffs Aufbau

Re: Jürgen´s LT

Beitragvon Plunzini » Dienstag 13. Mai 2014, 11:59

Hallo Jürgen!

Ich muss nochmal das Thema hochholen. Ich will mir deine Idee vom Bett im Fahrerhaus etwas abkupfern. :grin:
Das Einzige was ich nicht ganz versteh, von den Bildern her, ist, wie du die Halterungen an den Rahmen genau angeschraubt hast? Was hast du da für eine Schraube verwendet? Eine Blechschraube oder eine andere Art?
Kannst du mir da vll genauere Bilder zeigen?

Ich empfinde eine einzelne (Blech-) Schraube aus meiner Erfahrung her etwas schwach. :?: Besonders, da man Schrauben nicht auf Abscherren beanspruchen soll. (Außer man hat genügend, aber egal das geht zu sehr ins technische Detail. :lol: )

Wäre nett wenn du mir da weiter helfen könntest.

Gruß, Gabriel!
Benutzeravatar
Plunzini
 
Beiträge: 140
Registriert: Samstag 23. Juni 2012, 13:39
Wohnort: Grüne Mark
Fahrzeug: LT 28K lang/hoch 2.4 D S1 ;EZ 03/91

Re: Jürgen´s LT

Beitragvon LT 579 » Dienstag 13. Mai 2014, 18:52

Hallo Gabriel,
ich habe eine dicke und eine dünne Blechschraube verwendet. Das hält. Falls Du Bedenken hast kannst Du die Halterungen zusätzlich noch mit ein paar Schweißpunkten anheften.
Zusätzlich wird bei mir das Bett noch mit einem Rahmenholz mittig abgestützt. Auf einem Bild kann man das sehen.
Vielleicht hilft Dir das schon weiter.

Gruß
Jürgen
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"
LT 579
 
Beiträge: 365
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 00:01
Wohnort: Sauerland
Fahrzeug: Fiat Ducato Dethleffs Aufbau

Re: Jürgen´s LT

Beitragvon Plunzini » Mittwoch 14. Mai 2014, 13:56

LT 579 hat geschrieben:Hallo Gabriel,
ich habe eine dicke und eine dünne Blechschraube verwendet. Das hält. Falls Du Bedenken hast kannst Du die Halterungen zusätzlich noch mit ein paar Schweißpunkten anheften.
Zusätzlich wird bei mir das Bett noch mit einem Rahmenholz mittig abgestützt. Auf einem Bild kann man das sehen.
Vielleicht hilft Dir das schon weiter.

Gruß
Jürgen


Hallo Jürgen!

Danke für deine Antwort!! Als ersten Gedanken hatte ich es eh vor die Halterungen komplett anzuschweißen (besonders da ich grad die Scheibe draußen hab ginge dies leichter). Aber eine demontierbare Variante ist mir nun lieber, einfach aus dem Grund da man nie weiß was man beim Gutachten für einen Prüfer bekommt. Immerhin hat man eine spitze Ecke/Kante in der Kopfhöhe bei einem Unfall. Hattest du bisher nie eine Bemerkung erhalten?

Gut, wenn das mit den Blechschraben bei dir funktioniert dann vertraue ich auf dem völlig. (Nja vll verwende ich doch besser 2-3 große Schrauben. :grin: )
Ich war mir nur unschlüssig ob es wirklich Blechschrauben sind. ;-)

Ja, das mit der Stütze hab ich auch gesehen. Werde es in betracht ziehen. Aber ich würde es sonst gerne ohne haben. Aber da muss ich mal mir ausrechnen welchen Querschnitt ich benötige bei Holz bzw. Stahl Formrohre. Und natürlich eine Frage des Preises/Gewichtes. :grin:

Vielen Dank für die Info!

Gruß, Gabriel
Benutzeravatar
Plunzini
 
Beiträge: 140
Registriert: Samstag 23. Juni 2012, 13:39
Wohnort: Grüne Mark
Fahrzeug: LT 28K lang/hoch 2.4 D S1 ;EZ 03/91

Re: Jürgen´s LT

Beitragvon LT 579 » Mittwoch 14. Mai 2014, 14:27

Hallo Gabriel,
ich war kürzlich beim TÜV bzw. KÜS und die Halterungen wurden nicht bemängelt. Übersehen kann man sie nicht also war´s wohl OK.
Es gab früher auch mal Halterungen in rund zu kaufen. Diese hatte ich in meinem MB 207. Hier wurden teleskopierbare Rohre eingeschoben.
Diese Teile scheint es aber nicht mehr zu geben, zumindest habe ich keine gefunden.
Ich habe meine Konstruktion nicht gewogen aber es sind nur wenige Kilo und gekostet hat es wenig.

Gruß aus dem Sauerland vom Jürgen
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"
LT 579
 
Beiträge: 365
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 00:01
Wohnort: Sauerland
Fahrzeug: Fiat Ducato Dethleffs Aufbau

Vorherige

Zurück zu LT-Bildergalerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast