Fenster Dichtungen PART II - Einfach nicht dicht..

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Fenster Dichtungen PART II - Einfach nicht dicht..

Beitragvon Michi » Mittwoch 26. Juli 2017, 00:39

Hi @ All,

nachdem ich auf Empfehlung von Jabba hin neue Fensterschachtdichtung außen + 2x Fensterführung für den LT per Expressversand gekauft habe:
Sowas hier: http://www.ebay.de/itm/VW-LT-28-55-2x-Fensterschachtdichtung-au%C3%9Fen-2x-Fensterf%C3%BChrung-NEU/362033770668?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

...bekomme ich die LT Fenster einfach immer noch nicht dicht. :DOWN:
An diesen Beitrag habe ich mal ein Bild angehängt, wie der momentane Stand am Fenster von außen ist.
Habe die neuen Dichtungen eben (Mannheim, 00:30 draußen im Regen) eingebaut, weil es schon wieder runtergemacht hat wie nix und ich weiß, dass mit jedem Milliliter Regen ein weiterer Tropfen in den Türschacht fällt..

Was muss passieren, damit das Wasser nicht mehr ständig bei der nur kleinsten Menge in die Tür läuft? Wie habt ihr das Problem gelöst? :?:

Ich habe das Gefühl, dass das Fenster bei mir viel zu locker in der Tür sitzt und deutlich stärker gegen die jetzt neue Fensterschachtdichtung gepresst werden müsste,damit die Lippe richtig press sitzt und damit das Wasser nicht mehr durchsickert.

Any ideas?
Danke euch!
Grüße aus Monnem,
Michi
Dateianhänge
WhatsApp Image 2017-07-26 at 00.55.13.jpeg
Auch nicht dicht! :D
WhatsApp Image 2017-07-26 at 00.55.13.jpeg (85.23 KiB) 351-mal betrachtet
WhatsApp Image 2017-07-26 at 00.55.11.jpeg
Auch nicht dicht!
WhatsApp Image 2017-07-26 at 00.55.11.jpeg (62.82 KiB) 351-mal betrachtet
WhatsApp Image 2017-07-26 at 00.55.12 (1).jpeg
Nicht dicht - ..aber neu!
WhatsApp Image 2017-07-26 at 00.55.12 (1).jpeg (75.82 KiB) 351-mal betrachtet
Michi
 
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 15. Juni 2017, 07:19
Fahrzeug: VW LT 28 I - 2.4 D - 75 PS

Re: Fenster Dichtungen PART II - Einfach nicht dicht..

Beitragvon Jabba » Mittwoch 26. Juli 2017, 01:24

das Problem kenn ich aber auch, bei meinen alten und jetzt bei den neuen Türen. Trotz neuen Satz Dichtungen bleibt immer ein minimaler Spalt, wo das Wasser rein kann. Längst nicht mehr soo viel wie bei den alten platten ausgelutschten Dichtungen, aber immerhin.

Die Beiden "Türhälften sind einfach wohl im laufe der Jahre auseinander gedriften, so das der Spalt / Fensterschacht soweit vergrößert ist, das die Gummis garnicht gescheit abdichten können.

Was evt helfen könnte, wäre bei ausgebauten Fenster ( evt gehts auch so ) die wieder mehr zusammenzudrücken , wie immer das auch gehen soll. werde mal an den alten Türen im Keller experimentieren.

Werde mal bei gelegenheit ein Video/Fotos von machen, was ich meine.

Drück mal Spasseshalber unten am Fenster, von innen und außen mittig die Bleche zusammen und du siehst was ich meine.
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 446
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Fenster Dichtungen PART II - Einfach nicht dicht..

Beitragvon tiemo » Mittwoch 26. Juli 2017, 01:46

Hallo!

Es ist aber nix Wildes, wenn das Wasser außen am Fenster in den Türspalt rinnt, dafür gibt es an der Unterseite extra einen Ablauf und der Türholraum ist mit einer Löebefolie gegen innen und die Türpappen abgedichtet. Richtig dicht ist das nämlich nie. Der Ablauf muss halt frei sein, sonst bekommt man im Einstieg ein "Fußbad", weil das Wasser nach innen überläuft.

Gruß, Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 3870
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Fenster Dichtungen PART II - Einfach nicht dicht..

Beitragvon Herbert Kozuschnik » Mittwoch 26. Juli 2017, 08:25

Hallo Michi,
es ist ganz normal und auch nicht verhinderbar, dass Wasser in die Türschächte läuft...
Deshalb haben alle Autotüren (auch die ganz aktueller Fahrzeuge) unten Ablauflöcher. Die sind allerdings gerne mal verstopft, was dann natürlich zum "Stausee" in der Tür führt.
Auch die Plastikfolie unter den Türverkleidungen ist Schutz vor dem Wasser das in die Tür läuft. SIe verhindert dass es in den Innenraum eindringt und darf deshalb nicht beschädigt sein.
Gruß Herbert
(Bj 1956)

MultiMobil auf LT 31 TD
(Bj 1990, Motor DV 80Kw)
Benutzeravatar
Herbert Kozuschnik
 
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 20. März 2012, 10:11
Wohnort: 91575 Windsbach


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tomturbo1958 und 2 Gäste